Anzeige

Rennsport-Action von früh bis spät: DTM als Top-Liga - insgesamt 15 Rennserien auf der DTM-Plattform am Start
© DTM Media | Zoom

DTM-Festival: Bis zu sieben Rennserien sorgen für fantastisches Fan-Erlebnis

 Rennsport-Faszination pur - mit 29 GT-Rennwagen und Fahrern aus 15 Nationen steht die DTM vor einer Rekordsaison. Doch damit nicht genug: Mit bis zu sieben Rennserien je Wochenende und mit insgesamt 15 unterschiedlichen Rennserien liefern die acht DTM-Events ein überaus attraktives Motorsport-Festival. Neben der traditionsreichen DTM als Top-Liga bilden die Talentschmiede DTM Trophy und die DTM Classic mit historischen Rennfahrzeugen der legendären DRM- und DTM-Ära genauso wie der BMW M2 Cup als Einsteiger-Rennserie das Kernprogramm. Die Motorsport-Enthusiasten erwartet ein vielseitiges Erlebnis mit Rennsport-Action von früh bis spät, garniert mit zahlreichen Attraktionen wie Pitwalk, Autogrammsessions, Pit-View, Showbühne, Esports und vielem mehr. Attraktive Ticket-Angebote gibt es für alle Rennwochenenden, vier in Deutschland sowie je eins in Portugal, Italien, Belgien und Österreich, über den DTM-Ticketshop (tickets.dtm.com), die DTM-Tickethotline (01806 991166) sowie über eBay.de. Ausführliche Informationen rund um die DTM und alle acht Events liefert die Website DTM.com.

„Endlich können die Zuschauer wieder zurück an die Rennstrecken! Jetzt erst recht wollen wir den Fans ein hochkarätiges Festival liefern, mit packendem Motorsport, mit der DTM als Highlight und mit weiteren absolut spannenden Rennserien – ein echtes PS-Spektakel auf der Rennstrecke, von früh bis spät, verbunden mit attraktiven Angeboten im Fahrerlager. So wird jedes Rennwochenende für jeden Fan zum echten Erlebnis“, betont Frederic Elsner, Director Event & Operations der DTM-Organisation ITR.
 
Ein Vollgas-Feuerwerk lässt die DTM in ihrer 36. Saison erwarten. Audi, BMW, Ferrari, Lamborghini, Mercedes-AMG und erstmals auch Porsche – die DTM bietet einen prestigeträchtigen Markenmix, dazu eine herausragende Schar an Weltklassepiloten, gespickt mit unzähligen Titelgewinnen. Vom 29. April bis 1. Mai beginnt im portugiesischen Portimão die 16 Rennen umfassende Saison. Sieben Mal mit insgesamt 14 Sprintrennen finden die DTM Trophy und die neu ausgerichtete DTM Classic auf der DTM-Plattform statt. Insgesamt 20 erfolgshungrige Talente in der DTM Trophy sowie 20 und mehr Rennfahrer, teils echte Legenden vergangener Tage, präsentieren sich in der DTM Classic, die sich erstmals über vier Läufe zum DTM-Cup und drei Events zum DRM-Cup (Deutsche Rennsport-Meisterschaft) erstreckt. Sechs Mal ist der BMW M2 Cup am Start, der seit der Premiere im Vorjahr schon den 16-Jährigen den Einstieg auf die international beachtete PS-Bühne der DTM ermöglicht.

MAXX Formula: spektakuläre Formel-Rennwagen © MAXX
MAXX Formula: spektakuläre Formel-Rennwagen © MAXX
 
 
Jeweils dreimal dabei sind die TCR Europe mit seriennahen, frontgetriebenen Tourenwagen sowie der Lotus Cup Europe, in dem die sportlichen Modelle der britischen Traditionsmarke gegeneinander antreten. Der Porsche Carrera Cup, je einmal mit der deutschen und der Benelux-Ausgabe auf der DTM-Plattform vertreten, zieht mit dem spektakulären, leistungsstarken Porsche 911 GT3 Cup die Fans auf den Tribünen in seinen Bann. Ähnlich faszinierend sind auch die Sportwagen aus der Edelschmiede in Maranello, die zweimal in der FCD Racing Series im Rahmenprogramm der DTM an den Start gehen. Jeweils an einem DTM-Rennwochenende präsentieren sich die Rennserien Classic Endurance Racing (CER), die MAXX Formula mit PS-starken Rennwagen u.a. aus Formel 1, IndyCar, Formel 3000 und der spanischen Formel-4-Meisterschaft, die MitJet International mit ihren interessanten Silhouetten-Tourenwagen sowie die P9-Challenge, eine überwiegend mit Porsche-Sportwagen ausgetragene Rennserie.

Auch interessant:
MotoGP-Experte Bradl: Marquez bleibt WM-Kandidat
ADAC GT Masters: Auftakt ab Freitag in Oschersleben
DTM-Rennen auch künftig bei ServusTV

DTM Media