Anzeige

Berger unterzog sich einer Operation am Blinddarm
© AFP/SID/MIGUEL MEDINA | Zoom

DTM-Chef Berger: Blinddarm-OP vor dem Saisonfinale

DTM-Chef Gerhard Berger hat sich kurz vor dem Saisonfinale der Rennserie einer Operation am Blinddarm unterziehen müssen.

Köln (SID) - DTM-Chef Gerhard Berger hat sich kurz vor dem Saisonfinale der Rennserie einer Operation am Blinddarm unterziehen müssen. Das sagte der Österreicher am Samstag bei Sport1. Der Eingriff sei am vergangenen Dienstag vorgenommen worden. "Ich ging zum Arzt, weil ich ein wenig Schmerzen im Bauchbereich hatte", sagte Berger: "Eigentlich nichts Großes. Der Doktor war nach Betrachten der Röntgenaufnahmen ziemlich aufgeregt: 'Herr Berger, Sie müssen operiert werden.'"

Auf Bergers Frage nach einem Termin an den folgenden Tagen insistierte der Arzt demnach: "Ich rede von den nächsten zwei Stunden! Sie stehen kurz vor einem Blinddarmdurchbruch."

Am darauffolgenden Mittwoch verließ Berger das Krankenhaus. An diesem Wochenende ist der frühere Formel-1-Pilot schon wieder am Hockenheimring und verfolgt die Titelentscheidung in der DTM.

Die Rennserie stand bis vor wenigen Wochen vor dem Aus, Berger und seinem Team gelang aber eine Fortführung in anderem Gewand: Statt Herstellern, die Prototypen zum Einsatz bringen, werden ab 2021 Privatteams mit GT3-Autos an den Start gehen.

"Ich merke schon, dass das ganze Jahr an die Substanz ging", sagte Berger: "Deshalb bin ich froh, am Montag mal etwas ausruhen zu können. Aber man muss auf die Zähne beißen, um etwas zu erreichen. Das habe ich von Bernie Ecclestone (langjähriger Formel-1-Chef, d. Red.) gelernt. Der wurde 1999 am Herzen operiert und saß drei Tage später wieder im Büro bei der Arbeit."

© 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln