Anzeige

Im vergangenen Jahr waren letztmals die Class One Boliden am Start
© Speedpictures | Zoom

DTM auf dem Nürburgring: Audi, BMW, Ferrari, Lamborghini, McLaren, Mercedes und Porsche

Ein wahres Motorsport-Fest bietet sich den Fans am kommenden Wochenende beim vierten Rennen der aktuellen DTM-Saison. Mit 23 Startern von sieben verschiedenen Herstellern (Audi, BMW, Ferrari, Lamborghini, McLaren, Mercedes und Porsche) präsentiert die DTM das größte Starterfeld seit Jahren und bestätigt den eingeschlagenen Weg von DTM-Chef Gerhard Berger auf das GT3-Reglement zu wechseln, als absolut richtig!

Die Markenvielfalt weckt Erinnerungen an die goldenen DTM-Zeiten Ende der 1980er Jahre. Fünf verschiedene Sieger in den ersten sechs Rennen bestätigen Chancengleichheit und eine gut funktionierende BoP Einstufung der Fahrzeuge. Neben dem Highlight DTM, erwartet die Fans am Nürburgring ein umfangreiches Rahmenprogramm mit weiteren fünf Rennserien. Die DTM-Trophy und der BMW M2 Racing Cup tragen jeweils ihre Saisonrennen fünf und sechs am Nürburgring aus. Bei den Tourenwagen Legenden kommen die Fans der „alten“ DTM auf voll auf ihre Kosten. Mit Klaus Ludwig, Kurt Thiim, Klaus Niedzwiedz, Patrick Huisman und Volker Strycek sind die Stars aus der guten alten DTM mit dabei und werden in zwei Rennen a 30 Minuten beweisen, das sie noch nicht zum alten Eisen gehören.  Der Ferrari Club Deutschland, sowie der Lotus Cup Europa runden das Programm mit je zwei Wertungsläufen ab. Gefahren wird auf der Zuschauerfreundlichen 3,629 Kilometer langen Kurzanbindung des Grand-Prix-Kurses, was reichlich Action verspricht.

Die Tourenwagen Legenden wecken Erinnerungen an die gute alte DTM Zeit
Die Tourenwagen Legenden wecken Erinnerungen an die gute alte DTM Zeit
©  Speedpictures


 Eine Reise zum Nürburgring lohnt sich also! Wer live dabei sein möchte, sollte sich allerdings schnell entschließen, da nur noch eine begrenzte Anzahl an Tickets verfügbar ist. Voraussetzung für den Zutritt ist die übliche 3G-Regel, also für negativ Getestete, Geimpfte (zwei Wochen nach der zweiten Impfung) und Genesene (bestätigte Infektion liegt nicht länger als sechs Monate zurück). Darüber hinaus sorgen personalisierte Sitzplätze, die ausschließlich online gebucht werden können unter www.eventimsports.de/ols/dtm/de sowie die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln (außerhalb des Sitzplatzes muss eine medizinische Maske getragen werden) für einen sicheren Event am Nürburgring. Das Fahrerlager muss aufgrund der Pandemie-Situation leider noch geschlossen bleiben.
 
Zeitplan Fr., 20.8.
08:05 – 08:30 Lotus Cup EuropeFreies Training 1
08:40 – 09:00 Ferrari Club Deutschland Racing Series Freies Training
09:10 – 09:30 DTM Classic Tourenwagen LegendenFreies Training  
09:40 – 10:25 BMW M2 Cup Freies Training
10:35 – 11:15 DTM Trophy Freies Training 1
11:55 – 12:15  DTM Drift Show Start-Ziel-Gerade
 12:25 – 13:10 DTM Freies Training 1
13:20 – 13:45 Lotus Cup Europe Freies Training 2
13:55 – 14:35 DTM Trophy Freies Training 2
14:45 – 15:20 BMW M2 Cup Qualifying
15:30 – 16:15 DTM Freies Training 2

Sa., 21.8.
08:15 – 08:40 Lotus Cup EuropevQualifying
09:00 – 09:20  Ferrari Club Deutschland Racing Series Qualifying
09:40 – 10:00 DTM Classic Tourenwagen Legenden Qualifying
10:20 – 10:40 DTM Qualifying für Rennen 1
11:00 – 11:20 DTM Trophy Qualifying für Rennen 1
11:40 – 12:10 BMW M2 Cup Rennen 1
13:00 – 13:30 DTM Präsentation Startaufstellung
13:30 – 15:00 DTM Rennen 1
15:10 – 16:00 DTM Trophy Rennen 1
16:15 – 16:45 DTM Classic Tourenwagen Legenden Rennen 1
16:55 – 17:15 DTM Drift Show Start-Ziel-Gerade
17:30 – 18:00 Ferrari Club Deutschland Racing Series Rennen 1
18:30 – 19:00 Lotus Cup Europe Rennen 1

So., 22.8.
08:15 – 08:35 DTM Trophy Qualifying für Rennen 2
09:00 – 09:30 DTM Classic Tourenwagen Legenden Rennen 2
10:15 – 10:35 DTM Qualifying für Rennen 2
10:55 – 11:25 Ferrari Club Deutschland Racing Series Rennen 2
11:45 – 12:15 BMW M2 Cup Rennen 2
12:25 – 12:45 DTM Drift Show Start-Ziel-Gerade
13:00 – 13:30 DTM Präsentation Startaufstellung
13:30 – 15:00 DTM Rennen 2
15:10 – 16:00 DTM Trophy Rennen 2
16:15 – 16:45 Lotus Cup Europe Rennen 2
 

Auch interessant:
DTM: SSR Performance bringt am Nürburgring Porsche in die DTM
Rossi zu Karriere nach der Karriere: "DTM ist ein Option"
„It’s been electrifying!“ – 14 Siege für Audi Sport ABT Schaeffler in der Formel E

Horst Bernhardt