Rockenfeller gewann bereits in Brands Hatch
© Audi | Zoom

DTM 2013 - EuroSpeedway: Phoenix will in der Lausitz erneut den Bann brechen

(Speed-Magazin / DTM 2013) Am kommenden Wochenende geht es für die populärste Tourenwagen Serie der Welt bereits in die vierten Saisonlauf 2013. Auf dem Eurospeedway in der Lausitz wollen die DTM-Protagonisten den nächsten Sieger ausmachen. Neben Farfus und Spengler geht ein Sieg auf Mike Rockenfeller. Folgt in der Lausitz der zweiten Saisonsieg des Audi-Fahrers?

„Das Qualifying auf dem Lausitzring war im vergangenen Jahr ganz gut für mich, das Rennen umso schlechter – neben dem Ausfall beim Finale in Hockenheim das schlechteste des Jahres“, sagte Mike Rockenfeller, der im vergangenen Jahr bis ins Q4 in der Lausitz kam.

„Trotzdem bin ich optimistisch“, so Rockenfeller weiter, der bereits im zweiten Saisonrennen in Brands Hatch ganz oben auf dem Podium stand. „Die Saison lief bisher ganz gut, das Auto hat im Rennen immer gut funktioniert. Lassen wir uns überraschen, was wir in der Lausitz herausfahren.“

Die Lausitzring ist keine Audi-Strecke

Molina hofft auf ein gutes Wochenende
Molina hofft auf ein gutes Wochenende
© Audi
„Ich weiß, dass der Lausitzring in der Vergangenheit für Audi nicht unbedingt die beste Strecke war“, erinnert sich Miguel Molina. „Aber ich mag das Layout des Lausitzrings. Ich habe ein gutes Gefühl und hoffe, ich kann dort zeigen, welches Potenzial in uns steckt.“

Auch Phoenix-Teamchef Ernst Moser weiss, dass der Lausitzring keine optimal zu Audi passende Strecke ist. „Vor zwei Jahren konnten wir diesen Bann brechen und dort gewinnen. Daran möchten wir anknüpfen. Wir wollen auf jeden Fall um die Meisterschaft mitfahren, deshalb gilt es, ‚Rocky’ in der Lausitz möglichst weit vorn zu platzieren – und mit Miguel (Molina), dessen Kurve nach oben zeigt, die ersten Punkte zu holen. Das wäre auch wichtig mit Blick auf die Teamwertung.“

Zeitplan DTM-EuroSpeedway Lausitz

Samstag, 15. Juni 2013:
09:20 - 10:50 Uhr - Freies Training
14:40 - 15:50 Uhr - Qualifikation

Sonntag, 16. Juni 2013:
13:33 Uhr Start - Rennen

Stephan Carls