Anzeige

Freude pur bei Edoardo Mortara nach dem Qualifying in Spielberg
© Audi | Zoom

DTM 2012 Spielberg: Edoardo Mortara "Es hat alles gepasst"

(Speed-Magazin) Für den Audi-Piloten Edoardo Mortara erfüllte sich heute in Spielberg beim vierten DTM-Qualifying der Saison ein Traum. Der Italiener realisierte seine erste Pole-Position in seiner DTM-Karriere. Für das Rennen hofft Mortara auf ein gutes Ergebnis.

"Es ist meine erste Poleposition in der DTM und es hat alles gepasst, obwohl wir gestern Schwierigkeiten hatten konnte ich heute für das Team Rosberg die Pole holen", freute sich der Audi-Fahrer nach dem Qualifying im Gespräch mit der ´ARD´.

"Es ist meine erste Poleposition in der DTM und es hat alles gepasst!"

Edoardo Mortara


Zuvor hatte Mortara noch im Speed-Magazin.de Exklusiv Interview erklärt, dass er sich als "Rennfahrer weiter verbessern" will. Diesem Vorhaben ist Mortara dann schneller nachgekommen, wie er sich das wahrscheinlich selbst erhoffte. Ober lag es vielleicht sogar am Hubschrauberflug, den Mortara am Freitag erleben durfte?

Kann Ekström Schützenhilfe leisten?
Kann Ekström Schützenhilfe leisten?
© Audi
"Der Hubschrauberflug war eine tolle Erfahrung", so Mortara auf Nachfrage von ´ARD´. "Es ist unglaublich, denn wir haben Akrobatik mit einem Helikopter gemacht und ich hätte nicht gedacht, dass sowas überhaupt möglich ist. Danke an Red Bull, danke an den Piloten und danke an Audi Sports", so der überwältigte Italiener.

Was das Rennen angeht, bremst Mortara die Euphorie jedoch etwas ein. "Wir werden sehen. Heute war nur die Qualifikation und wir müssen das gute Ergebnis morgen bestätigen, denn es ist sehr wichtig für die Meisterschaft. Ob uns Mattias [Ekström] dabei helfen kann, werden wir dann sehen."

Stephan Carls und Manuel Schulz