Anzeige

Laut Haug sind alle Fahrer für München hochmotiviert
© mspb | Zoom

DTM 2012 Olympiastadion: Norbert Haug "Es geht nicht um die goldene Ananas"

(Speed-Magazin) Vor dem Show-Event der DTM im Münchener Olympiastadion, macht der Mercedes Motorsportchef Norbert Haug klar, dass alle Piloten die Veranstaltung ernst nehmen und es nicht um die goldene Ananas ginge. Jeder will im Stadion gewinnen, wie man bereits im letzten Jahr bei der Premiere feststellen konnte.

"Auch ohne Meisterschaftspunkte wird in München nicht um die Goldene Ananas gefahren", sagte der Mercedes Motorsportchef Norbert Haug im Vorfeld des zweiten Auftritts der DTM im Münchener Olympiastadion. "Ich kenne keinen Fahrer, der im Stadion nicht zeigen will, dass er der Beste ist und für die drei Premiumhersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz ist der Wettbewerb im Münchner Olympiastadion eine Premiumveranstaltung."

"Die Premiere im letzten Jahr war ein voller Erfolg und die Qualität der diesjährigen Veranstaltung wird deutlich besser und deutlich zuschauerfreundlicher werden", erklärt der Schwabe. "Die neue Streckenführung mit zwei gleich langen Bahnen, auf denen die Wettbewerber parallel fahren, sorgt für bessere Übersicht und damit für mehr Spannung."

"Für uns ist München ein DTM-Rennen, das von allen Beteiligten mit gleicher Konzentration wie die fünf bereits gefahrenen Veranstaltungen angegangen und absolviert werden wird." Nach den drei Siegen, sei es das Bestreben, dass auch im Stadion der Mercedes-Stern am Ende ganz oben glänzt.

Stephan Carls