Anzeige

Neben Andy Priaulx wird für BMW auch...
© mspb | Zoom

DTM 2012 München: BMW feiert Premiere im Olympiastadion

(Speed-Magazin) Zwei Wochen nach dem dramatischen Stadtrennen auf dem Norisring (DE) geht es für die BMW DTM-Piloten noch einmal enger zu: Am 14. und 15. Juli geben sie auf dem kurzen und verwinkelten Parcours im Olympiastadion von München (DE) Gas. 2011 feierten die DTM-Rennwagen ihr Debüt im Stadion und wurden von den Fans begeistert empfangen. Es gewann der heutige BMW Team Schnitzer Pilot Bruno Spengler (CA). Nun kehrt die Serie in die Heimat von BMW zurück.

Vor gut einem Jahr – am 15. Juli 2011 – wurde das BMW M3 DTM Concept Car im Rahmen des Show-Events der Öffentlichkeit vorgestellt. Damals waren unter anderem Andy Priaulx (GB) und Augusto Farfus (BR) als interessierte Besucher im Olympiastadion zu Gast. Jetzt freut sich das Duo, genauso wie die vier weiteren BMW Piloten, mit dem BMW M3 DTM vor einzigartiger Kulisse auf die Strecke zu gehen. Zu feiern gibt es schon vor der Siegerehrung im Stadion eine ganze Menge: Der Münchener Olympiapark feiert 2012 genauso seinen 40. Geburtstag wie BMW M.

Die Fahrer treten in direkten Duellen gegeneinander an und kämpfen unweit des BMW Unternehmenssitzes und der BMW Welt um Zehntelsekunden – und gegen die Streckenbegrenzung. Auch die drei BMW Teams müssen bei den Boxenstopps während der Läufe ihre Klasse unter Beweis stellen. Beim neuen Staffel-Wettbewerb am Samstag ist ebenfalls Teamgeist gefragt.

... Augusto Farfus in München fahren
... Augusto Farfus in München fahren
© mspb
BMW wartet im Olympiapark mit einem spannenden Rahmenprogramm auf. Neben der Action im und rund um das Olympiastadion steht die BMW Welt im Zentrum der Aktivitäten. Dort demonstrieren die Besucher ihr fahrerisches Können im BMW M3 Rennsimulator, hinterlassen ihre persönliche Botschaft auf der BMW Grußwand oder starten die informative „QR-Code Rallye“. Wer alle Stationen rund um BMW Welt und BMW Museum absolviert hat, kann sich auf attraktive Preise freuen und einen von sechs BMW M3 DTM Heckflügeln signieren –  sofern sich noch ein freier Platz darauf findet. Diese Originalteile werden beim Saisonfinale auf dem Hockenheimring zum Einsatz kommen.

Ein besonderes Highlight ist die BMW Motorsport Fashion Show, in deren Rahmen sowohl am Samstag als auch Sonntag Mode auf Motorsport trifft. Im BMW Museum erwartet die Fans eine Sonderausstellung mit 14 faszinierenden Rennwagen aus der langen und ruhmreichen BMW Motorsport Geschichte.

Im Stadionbereich bekommen die Motorsport-Begeisterten dasselbe abwechslungsreiche Programm geboten, das einige Fans bereits von den fünf bisherigen DTM-Rennen kennen. In der BMW Erlebnis Welt am Coubertinplatz dürfen sie sich bei der BMW Pit Stop Challenge selbst am Reifenwechsel versuchen. Zudem kommen sie den Fahrern bei Autogrammstunden ganz nah und können ihr DTM-Fachwissen beim BMW Motorsport Quiz zeigen.

Die ARD berichtet am Samstag von 13.35 bis 15.00 Uhr live aus dem Olympiastadion. Am Sonntag können die Fernsehzuschauer von 14.15 bis 16.15 Uhr dabei sein, wenn die BMW Fahrer auf Zeitenjagd gehen.

"Nach dem aufregenden Rennen auf dem Norisring erwartet uns nun gleich der nächste Saisonhöhepunkt: Im Münchener Olympiastadion mag es nicht um Punkte gehen", so der BMW-Motorsport Direktor Jens Marquardt. "Dennoch ist dieses Event für uns natürlich etwas ganz Spezielles. In München schlägt das Herz der BMW Group. Dort ist auch BMW Motorsport zu Hause. Dass wir uns nun in direkter Umgebung des BMW Unternehmenssitzes und der BMW Welt dem Publikum präsentieren können, spornt jeden im Team unheimlich an. In der DTM stehen die Fans ohnehin im Zentrum. Im und rund um das Olympiastadion kommen die Zuschauer den Fahrern und Fahrzeugen hingegen noch einmal näher als sonst. Wir möchten die Fans – und natürlich auch die BMW Mitarbeiter – nicht nur auf der Strecke, sondern auch mit einem spannenden Programm auf dem Gelände des Olympiaparks und in der BMW Welt begeistern. Die Zuschauer sollen Spaß haben – und die einzigartige Atmosphäre der DTM genießen."

BMW / SC