Mike Rockenfeller freut sich über sein Podiumsplatz
© Audi | Zoom

DTM 2012 Brands Hatch: Mike Rockenfeller komplettiert Podiumsplatz für Audi

(Speed-Magazin) Im Qualifying zum dritten DTM-Saisonlauf im britischen Brands Hatch fuhr Mike Rockenfeller noch die absolute Bestzeit des Wochenendes. Im Q4 konnte der Audi-Fahrer sich dann nicht gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Im Rennen sicherte sich der DTM-Pilot dann den dritten Platz.

"Es ist enorm wichtig, es gibt dem gesamten Team wieder einen Auftrieb", erklärte Mike Rockenfeller im Gespräch mit der ´ARD´. "Wir haben hart gearbeitet und viel getestet, demnach haben wir uns einiges ausgerechnet. Im Qualifying war es sehr eng, und im Rennen auf dieser Strecke weiss jeder wie schwer das ist zu überholen. Am Ende hätte ich den Bruno fast noch überholen können, weil er ein Problem mit dem Auto hatte, aber selbst dann ist es schwierig, und ich wollte die Punkte sichern."

"Es ist sicherlich nicht leicht, vor allem auf solch einer Strecke. Es ist immer schwer, es war in der Vergangenheit so und so wird es immer sein", so Rochenfeller, der jetzt seinen Teamkollegen etwas unter die Arme greifen kann. Mattias Ekström hatte bei der Zieldurchfahrt 20 Sekunden Rückstand auf den Sieger. "Wir spielen mit offenen Karten, und wollen uns als Team verbessern", so Rockenfeller. "Es gibt nur ein Ziel, Audi nach vorn zu bringen und deshalb werden wir uns jetzt weiter verbessern."

Stephan Carls