Anzeige

​Statement von Audi-Motorsportchef Dieter Gass zum Rückzug von R-Motorsport aus der DTM
© Audi Motorsport | Zoom

Audi-Motorsportchef Dieter Gass zum Rückzug von R-Motorsport aus der DTM

Nur drei Monate vor dem Saisonstart der DTM 2020: R-Motorsport zieht sich nach nur einem Jahr aus der Tourenwagenserie zurück. Die Ankunft von Aston Martin wurde vor der vergangenen Saison in diesem Zusammenhang als großer Schritt gewertet, allerdings fuhr das Team beinahe ausnahmslos hinterher. "Unsere Neubeurteilung unseres Motorsport-Programms kam zu dem Ergebnis, dass wir neue Prioritäten für die Zukunft setzen wollen und dass das DTM-Engagement dafür nicht zielführend sein würde", sagte R Motosport Teamchef Florian Kamelger nun. Audi-Motorsportchef Dieter Gass gibt nun sein Statement dazu ab:

Wir bedauern die Entscheidung von R-Motorsport und wünschen der Mannschaft von Dr. Florian Kamelger viel Glück bei ihren zukünftigen Engagements. Die ITR und hier besonders Gerhard Berger sind momentan in intensiven Gesprächen mit möglichen Teams und Herstellern. Wir wissen, dass es keine leichte Aufgabe ist, dies in den verbleibenden drei Monaten bis zum Saisonstart zu schaffen, aber wir sind sicher, dass wir auch in der Saison 2020 den DTM-Fans ein attraktives Starterfeld präsentieren können.

Audi Motorsport