Anzeige

Bislang letzter DTM Champion Gary Paffett 2018
© Speedpictures | Zoom

AMG wird DTM Teams unterstützen

Das wird DTM-Chef Gerhard Berger freuen: AMG hat offiziell bestätigt seine Kundenteams in der DTM unterstützen. Dabei will der Edeltuner aus Affalterbach nicht nur im Bereich Material und Werksfahrer die Teams unterstützen, sondern auch finanzielle Mittel bereitstellen. Kundensport-Leiter Stefan Wendl: „Neben den Serien, in denen wir bereits im letzten Jahr gestartet sind, kommt 2021 die DTM hinzu. Wir planen mit mehreren Customer-Racing-Teams die mit AMG GT3 Mercedes in der DTM starten werden.“ 

Es wird vermutet das AMG den Einsatz von bis zu fünf Fahrzeugen supporten wird. Mit welchen Teams AMG in der DTM vertreten sein wird, ist noch nicht beschlossen. Es ist möglich das GroupM-Racing ein zweites Auto einsetzen wird. Ein weiterer heißer Kandidat ist das HRT-Team von Ex-DTM-Pilot Hubert Haupt. Welche Fahrer letztendlich in der DTM zum Einsatz kommen werden, ist noch nicht entschieden. Man hat lediglich bekannt gegeben wer 2021 zum Werksfahrer-Kader gehört. Dabei handelt es sich um Maximilian Buhk, Maro Engel, Maximilian Götz, Thomas Jäger, Raffaele Marciello, Luca Stolz, Daniel Juncadella und Jules Gunon.
 
Die Entscheidung von AMG, die Teams in der DTM zu unterstützen, bedeutet das Comback von Mercedes nach dem Aus zum Saisonende 2018. Mit 14 Team-, elf Fahrer-und sieben Herstellertiteln ist Mercedes bis heute der erfolgreichste Hersteller in der DTM-Historie.
 

Horst Bernhardt