Anzeige

Das Duo Griebel/Rath liegt nach dem ersten Tag der ADAC Saarland-Pfalz Rallye 2021 an der Spitze.
© ADAC Motorsport | Zoom

DRM: Lokalmatador Griebel geht als Führender in die Wertungsprüfungen am Samstag

Die ADAC Saarland-Pfalz Rallye ist der zweite Stopp der DRM und des ADAC Rallye Masters 2021. Auf der ersten Etappe am Freitag bewältigten die Teilnehmer jeweils zweimal die Wertungsprüfungen „Haupersweiler“ und „Windpark“. Mit der Zielankunft im Bosenbachstadion in St. Wendel liegen Marijan Griebel und Alexander Rath (Citroën C3 Rally2) an der Spitze des DRM-Feldes. Christian Riedemann und Lara Vanneste (VW Polo GTI R5) behaupten nach vier WPs den zweiten Rang vor Albert von Thurn und Taxis/Bernhard Ettel (Skoda Fabia R5 Evo2). Ebenfalls beeindruckende Leistungen am Freitag zeigten die Teams Dominik Dinkel/Pirmin Winklhofer (Ford Fiesta R5) und Julius Tannert/Jan Enderle (Skoda Fabia Rally2 Evo). Sie belegen aktuell die Plätze vier und fünf im Gesamtklassement der Saarland-Pfalz Rallye. Besondere Spannung im Kampf um den Sieg versprechen die engen Zeitabstände: Die Top-5-Piloten der DRM erreichten das Etappenziel am Freitag innerhalb von elf Sekunden.
 

Favoriten führen das Feld des ADAC Rallye Masters an

Auch das ADAC Rallye Masters bot einen eindrucksvollen Vorgeschmack auf die Wertungsprüfungen am Samstag. Unter den 13 Fahrzeugen der hart umkämpften Klasse NC1 zeigten die Top-3 des Saisonauftaktes erneut Spitzenleistungen: Ruben und Petra Zeltner (Porsche 996 GT3) führen vor Patrik Dinkel/Tamara Lutz (Mitsubishi Lancer Evo 9 RS) und Martin Christ/Heinke Möhrpahl (Mitsubishi Lancer Evo 9). Der Saarländer Timo Schulz und sein Beifahrer Christoph Gerlich (Ford Fiesta Rally4) liegen an der Spitze der mit insgesamt 14 Fahrzeugen ebenfalls stark besetzten Klasse RC4. Dem Duo folgen die 2WD-Champions 2019 Konstantin Keil/Stefanie Fritzensmeier (Citroën DS3 R3T Max) und Alexander Merkel/Lisa Kiefer (Opel Corsa Rally4).
 
Zehn weitere Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von rund 70 Kilometern stehen für die Teilnehmer der ADAC Saarland-Pfalz Rallye am Samstag an. Zuschauer erleben die Rallye-Action rund um das saarländische Rallye-Mekka St. Wendel von speziell ausgewiesenen Zuschauerpunkten entlang der Route. 

Auch interessant:
ADAC MX Masters: Schnellstarter, Pole-Setter, Chancenverwerter und mehr
Road to Le Mans: WTM Racing begeht LMP3-Höhepunkt des Jahres
VIDEO IAA Mobility Weltpremiere: Neue C-Klasse T-Modell mit erhöhter Bodenfreiheit und Allradantrieb 4MATIC

ADAC Motorsport