Die Dakar 2020 startet in Jeddah, zieht sich dann zu Beginn über 752km, bis die Teilnehmer den Tag in Al Wajh beenden
© Dakar | Zoom

Video Rallye DAKAR 2021: Das Abenteuer beginnt am 2.Januar - Pressekonferenz mit den Top Stars am Mittwoch

Pressekonferenz der Top Piloten: Wir berichten über die Pressekonferenz der 2021 Dakar Online-Top-Piloten, die am Mittwoch , den 30. Dezember von 18.30 bis 21.30 Uhr (GMT + 3) stattfindet. Die Top-Piloten werden ihre Ziele und Ambitionen für die 43. Ausgabe des längsten und härtesten Offroad-Rennens der Welt teilen. Darunter die Gewinner des Jahres 2020, Ricky Brabec (Motorräder), Carlos Sainz (Autos) und Andrey Karginov (Lastwagen) sowie die Titelanwärter in allen Kategorien. Alle News dazu im Speedmagazin.de

Rallye DAKAR Route 2021: Arabien wie nie zuvor

Zur Galerie >

RALLYE DAKAR 2020 – DER ETAPPENPLAN
02. Januar - Prologe Jeddah > Jeddah 129 km 
03. Januar - Etappe 1 Jeddah > Bisha 623 km
04. Januar – Etappe 2 Bisha > Wadi Ad-Dawasir 685 km
05. Januar – Etappe 3 Wadi Ad-Dawasir > Wadi Ad-Dawasir 629 km
06. Januar – Etappe 4 Wadi Ad-Dawasir > Riyadh 813 km
07. Januar – Etappe 5 Riyadh > Buraydah 624 km 
08. Januar – Etappe 6 Buraydah > Ha'il 655 km
09. Januar – RUHETAG IN RIYADH
10. Januar – Etappe 7 Ha'il > Sakaka 737 km
11. Januar – Etappe 8 Sakaka > Neom 709 km 
12. Januar – Etappe 9 Neom > Neom 579 km
13. Januar – Etappe 10 Neom > AlUla 583 km
14. Januar – Etappe 11 AlUla > Yanbu 557 km
15. Januar – Etappe 12 Yanbu > Jeddah 452 km
15. Januar – Jeddah Finish and finish podium

Sébastien Loeb: Noch 3 Tage bevor wir unseren #BRX Hunter starten
Sébastien Loeb: Noch 3 Tage bevor wir unseren #BRX Hunter starten
© Sebastien Loeb
 
 
Etappe 1 – 5. Januar
Die Dakar 2020 startet in Jeddah, zieht sich dann zu Beginn über 752km, bis die Teilnehmer den Tag in Al Wajh beenden. Sonderprüfungen, aus welchen sich das Gesamtklassement zusammensetzt, machen insgesamt 319km des ersten Tages aus.
 
Etappe 2 – 6. Januar
Das Rennen führt weiter von Al Wajh nach Neom und die Teilnehmer können mit insgesamt 401 km einen etwas kürzeren Tag genießen. Wer allerdings denkt, dass es deswegen ruhiger zur Sache geht, irrt sich gewaltig: Volle 367 km der Strecke sind mit Sonderprüfungen gespickt.
 
Etappe 3 – 7. Januar
Etappe drei startet und endet für die Teilnehmer in Neom, umspannt aber dennoch herausfordernde 489 km insgesamt, mit 404 km Sonderprüfungen.
 
Etappe 4 – 8. Januar
Ausgehend von Neom führt das Rennen nach Al-`Ula, etwa 676 km entfernt. Ein weiterer Tag, der mit Blick auf das Gesamtklassement herausfordernd wird, sind doch enorme 453 km als Sonderprüfungen gekennzeichnet.

Desiree Weiss

| Bildergalerie