Anzeige

Bildergalerie: Rallye Dakar Etappe 04 - Wadi Ad-Dawasir > Riyadh 476 km

Der dreimalige Gesamtsieger Nasser Al-Attiyah hat bei der 43. Rallye Dakar den Hattrick geschafft und damit den Druck auf Rekordchampion Stephane Peterhansel erhöht. Der Katarer, der 2011, 2015 und 2019 triumphiert hatte, feierte im Toyota Hilux auf den 337 Wertungskilometern in der Wüste Saudi-Arabiens am Mittwoch seinen dritten Tagessieg in Folge und war dabei elf Sekunden schneller als der französische Mini-Pilot vom deutschen Team X-Raid. Al-Attiyah verkürzte als Zweiter der Gesamtwertung den Rückstand auf den führenden Peterhansel auf 4:58 Minuten. Als Dritter weist Mini-Fahrer Carlos Sainz (Spanien) 36:19 Minuten Rückstand auf, gefolgt vom neunmaligen Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb (Frankreich/48:14). Zum Artikel >HIER<