Anzeige

Logan MCV Stepway, Dacia, 2017
© Dacia | Zoom

Vor 15 Jahren: Marktstart für den Dacia Logan in Deutschland

Vor 15 Jahren – im Juni 2005 – gab die damalige Newcomermarke Dacia mit dem Kleinwagen Logan ihr Debüt auf dem deutschen Markt. Mit einem Einstiegspreis von seinerzeit 7.200 Euro war der Logan ein echter Preisbrecher und entwickelte sich – inklusive der Kombi-Version Logan MCV – zu einem Erfolgsmodell par excellence. Bis heute verkaufte Dacia in Deutschland rund 160.000 Einheiten.

Am Anfang stand eine Vision des damaligen Renault Vorstandsvorsitzenden Louis Schweitzer: ein robustes und preiswertes Automobil für nur 5.000 Euro für die aufstrebenden Schwellenländer. Das Fahrzeug sollte moderne Technik mit bezahlbaren Unterhaltskosten und großer Zuverlässigkeit verbinden. Unmöglich, lautete der allgemeine Tenor in der Branche, doch Schweitzer hatte die Weichen für das Projekt „X90” bereits 1999 mit dem Erwerb der Mehrheit an dem rumänischen Automobilhersteller Dacia gestellt.
 
Im Juni 2004 erschien dann mit dem Logan das angekündigte Auto für ausgewählte Schwellenländer. Nach nur zwölf Monaten übertraf die Produktion des Stufenheckmodells bereits die 100.000er-Marke. Renault hatte mit dem Projekt ins Schwarze getroffen.
 
Logische Konsequenz: der Start für den Logan ein Jahr später auch in Westeuropa und in Deutschland. Im Juni 2005 kam der Dacia Logan hierzulande zum Einstiegspreis von 7.200 Euro auf den Markt – als günstigster Neuwagen. Nach anfänglichem Gegenwind ließ der Erfolg in Deutschland nicht lange auf sich warten.
 
Schon 2006 stellte Dacia der Limousine den Kombi Logan MCV an die Seite. Ein echtes Platzwunder mit sieben Sitzen, riesigem Kofferraum und dem damaligen Basispreis von 8.400 Euro der günstigste Kombi. Mit dem Logan MCV konnte Dacia die Verkäufe in Deutschland im Jahr 2007 in Deutschland annähernd verdreifachten auf 17.300 Zulassungen. Die beiden Nutzfahrzeugmodellen Logan Express und Logan Pick-Up rundeten Anfang 2009 die Logan Baureihe der ersten Generation ab.
 
Die zweite Logan Generation ist in Deutschland seit September 2013 erhältlich – ausschließlich als Logan MCV und Logan MCV Stepway. Zum Preis eines Kleinstwagens (ab 8.290 Euro) bietet der Logan MCV die Platzverhältnisse eines Kompaktklassekombis und somit das beste Preis-Raum-Verhältnis auf dem Markt. Mit attraktiver Offroad-Optik und umfangreicher Komfortausstattung zum Preis ab 13.000 Euro überzeugt der Logan MCV Stepway. Kennzeichen sind Wabeneinsätze im Kühlergrill mit Chromumrandung, schwarze Stoßfänger-Einsätze im Offroad-Stil sowie die in Matt-Chrom gehaltene Front- und Heckschürze im Look eines Unterfahrschutzes.

Dacia / DW