Anzeige

Was kostet der neue Ford Ranger Raptor? Ab September ist die Next-Gen des Pickup bereits lieferbar; bestellen kann man jetzt schon...
© Ford-Werke GmbH | Zoom

Video: Was kostet der neue Ford Ranger Raptor?

Die neue Generation des Ford Ranger Raptor ist ab sofort im Online-Konfigurator erlebbar und bestellbar: Der Einstiegspreis für den ultimativen Pick-up beträgt 64.990 Euro netto (77.338 Euro inklusive Mehrwertsteuer). Potentes Herzstück und gleichermassen eines der Highlights des neuen Ranger Raptor, der exklusiv mit Doppelkabine und fünf vollwertigen Sitzplätzen ausgeliefert wird, ist der komplett neue EcoBoost-V6-Motor mit Twin-Turbo-Aufladung. Der von Ford Performance optimierte Benziner mit drei Litern Hubraum setzt seine Leistung von 212 kW (288 PS) und das maximale Drehmoment von 491 Newtonmeter in kompromisslosen Vortrieb um. Die Kraft wird über ein serienmäßiges 10-Gang-Automatikgetriebe und permanenten, elektronisch gesteuerten Allradantrieb (e-4WD) auf die Reifen gebracht. Die Markteinführung des leistungsstärksten und robustesten Pick-ups von Ford in Europa ist für September 2022 geplant. Der Raptor ist die erste Version der neuen Ranger-Generation, weitere Ranger-Modellvarianten kommen im nächsten Jahr in Europa auf den Markt.

Der neue Ford Ranger Raptor hat einen komplett neuen EcoBoost-V6-Motor mit Twin-Turbo-Aufladung


Zum Verkaufspreis ab 64.990 Euro netto kann man den Ford Ranger Raptor bereits jetzt online bestellen. Die offizielle Markteinführung ist für den September 2022 vorgesehen. Der 3,0-Liter-EcoBoost-V6-Benziner mit Twin-Turbo-Aufladung mobilisiert 212 kW (288 PS) und liefert ein maximales Drehmoment von 491 Newtonmetern. Natürlich hält Ford eine umfangreiche Serien-Ausstattung bereit und optional ist ein "Raptor-Paket" lieferbar.

Robuster Unterfahrschutz


Im Offroad-Einsatz profitiert der Ranger Raptor zusätzlich zum Hochleistungs-Fahrwerk von seinem serienmäßigen robusten Unterfahrschutz. Die vordere Schutzplatte ist fast doppelt so gross dimensioniert wie bei anderen Modellvarianten der neuen Ranger-Generation. Sie besteht aus 2,3 Millimeter dickem, hochfestem Stahl und bewahrt wichtige Komponenten wie Kühler, Lenkung, vordere Querträger und Motorölwanne sowie das vordere Differenzial in schroffem Gelände vor Beschädigungen. Motor und Verteilergetriebe sind ebenfalls mit speziellen Platten vor Bodenkontakt geschützt.

Ford Ranger Raptor: Umfangreiche Serien-Ausstattung


Zur umfangreichen Serien-Ausstattung des in acht frischen Farben lieferbaren neuen Ford Ranger Raptor gehören unter anderem:

- Pre-Collision Assist inklusive Distanzanzeige und Distanzwarner, Auffahrwarnsystem und aktiver Notbrems-Assistent - 360-Grad-Kamera mit "Split View"-Technologie - 360-Grad-Umfeldbeleuchtung
- Erweiterter Fahrspur-Assistent inklusive Fahrspurhalte-Assistent
- Toter-Winkel-Assistent, der auch den Anhänger mitabdeckt
- Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage inklusive intelligentem Geschwindigkeitsbegrenzer mit Tempolimit-Anzeige
- LED-Matrix-Scheinwerfer (adaptiv) und LED-Matrix-Rückleuchten
- Aktiver Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion und teil-automatisierter Fahrzeugführung
- Park-Pilot-System vorn und hinten
- Scheinwerfer-Assistent mit Tag/Nacht-Sensor
- Verkehrsschild-Erkennungssystem
- Anhänger-Vorrichtung
- Zwei Abschlepphaken vorne, einer hinten
- Ford SYNC 4 inklusive Ford-Navigationssystem mit AppLink und 12 Zoll-Touchscreen (30,7 cm Bildschirm-Diagonale)
- 4 Leichtmetallräder 8,5J x 17 mit LT 285/70 R 17 A/T BSW Reifen mit Schneeflockensymbol
- 640 Watt-Premium-Sound-System von Bang & Olufsen mit zehn Lautsprechern einschließlich Subwoofer

Ford Ranger Raptor: Serienmässiges "Off-Road-Paket" mit sieben wählbaren Fahrmodi


Ebenfalls im serienmäsigen Lieferumfang enthalten ist das "Off-Road-Paket", bestehend aus einem Terrain-Management-System mit sieben wählbaren Fahrmodi, die über einen modernen Drehschalter in der Mittelkonsole angesteuert werden, sowie dem Anhänger-Rückfahr-Assistenten. Die unterschiedlichen Fahrmodi wirken sich auf eine Vielzahl von Systemen aus. Das beginnt bei der Konfiguration von Motor- und Getriebemanagement mit eigenen Ladedruck-Kennlinien, umfasst das Ansprechverhalten und die Kalibrierung des ABS sowie der Traktions- und Stabilitätskontrolle. Ebenfalls werden die Steuerung des Abgasventils sowie die Kennlinien von Lenkung und Gaspedal dem entsprechenden Fahrprogramm angepasst. Damit meistert der neue Ranger Raptor souverän auch ambitionierte Fahrten durch unwegsames Gelände und er kann Ziele ansteuern, die für andere Fahrzeuge unerreichbar wären. Je nach Einstellung verändern sich zudem die Anzeigen, die Fahrzeuginformationen sowie die Farbe des Kombi-Instruments und des zentralen Touchscreens.

Was kostet das optional lieferbare "Raptor Paket"?

Das zum Preis von 1.990 Euro netto (2.368 Euro brutto) optional lieferbare "Raptor-Paket" beinhaltet Sportbügel, eine Laderaum-Sportreling, ein elektrisches Laderaumrollo sowie eine Laderaum-Schutzwanne inklusive eines 12-Volt Anschlusses auf der Pritsche. 
Ebenfalls auf Wunsch verfügbar ist eine markante Ranger Raptor-Beklebung zum Preis von 750 Euro netto (893 Euro brutto).

"Die Möglichkeit, das Traumauto nach eigenen Vorstellungen zusammenzustellen, ist für unsere Kunden jetzt Realität. Denn dank des neuen Online-Konfigurators können Interessenten verschiedene Raptor-Ausstattungsoptionen und -Lackierungen bequem zu Hause am Laptop ausprobieren und sich ihren Ranger Raptor individuell zusammenstellen", so Hans Schep, General Manager, Ford Pro, Europa.

Auch interessant:
Mercedes-AMG A 45 und CLA 45 Edition 55 – mehr Sondermodelle in der Kompaktklasse
BMW Group setzt nachhaltige Lacke aus Bioabfall ein
Gewinnspiel 2 EventTickets zum ADAC 24 Stunden Rennen Nürburgring mit Fahrerlager und Startaufstellung!

Ford