Anzeige

Hyundai Motor enthüllt den neuen i20 N
© Hyundai Media | Zoom

Video Hyundai Motor enthüllt den neuen i20 N - Nervenkitzel der Rennstrecke in der i20-Baureihe

Der sehr sportliche Fünftürer basiert auf dem neuen, gerade erst vorgestellten i20. Damit erweitert Hyundai sein Angebot sportlicher Hochleistungsfahrzeuge von der Kompaktklasse nun auch in das Kleinwagensegment.

Hyundai Motor enthüllt den neuen i20 N

Zur Galerie >

Wie die anderen Hyundai N-Modelle, der i30 N (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 10,2; außerorts 6,3; kombiniert 7,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 176) und der i30 Fastback N (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 10,2; außerorts 6,3; kombiniert 7,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 176), bietet der neue Hyundai i20 N dank seiner exklusiven Motorleistung und innovativer Technologien dynamischen Fahrspaß – ohne Abstriche im Alltag. Der Hyundai i20 N hat seine Wurzeln im Motorsport. Er ist vom Rallyefahrzeug i20 Coupe WRC inspiriert, mit dem Hyundai 2019 vier Saisonsiege einfuhr und sich zum WRC-Markenweltmeister krönte.

Design mit Rennsport-Charakter

Die Motorsport-DNA des neuen Hyundai i20 N ist schon auf den ersten Blick am Karosseriedesign erkennbar. Es zeichnet sich durch seinen sportlichen Gesamteindruck aus und folgt der neuen Hyundai Designphilosophie „Sensuous Sportiness“, die dem Fahrzeug eine kraftvolle Optik verleiht.
 
Im Vergleich zur dritten Generation des Hyundai i20, die seit Anfang Oktober im Handel erhältlich ist, verfügt der i20 N über weitere aerodynamische Besonderheiten aus dem Motorsport. Dazu gehören die um 10 Millimeter geringere Bodenfreiheit und der vergrößerte Lufteinlass in der Frontschürze für den Turbomotor. Der breite Kühlergrill mit N-Logo weist ein einzigartiges Muster auf, das an eine karierte Ziel-Flagge angelehnt ist und die Rennstreckennähe des neuen i20 N unterstreicht. Unterhalb des Kühlergrills verstärkt ein Frontspoiler mit roten Akzenten die sportliche Optik. Die Farbakzente erstrecken sich rund um das Fahrzeug bis hin zum Heck, was die Breite des Hochleistungsmodells betont. Einzigartige Seitenschweller schaffen eine optische Verbindung zwischen Front und Heck des Fahrzeugs.

Hochleistungsmotor 1,6-Liter-Turbo-GDI mit 150 kW/204 PS und 275 Nm Drehmoment
Hochleistungsmotor 1,6-Liter-Turbo-GDI mit 150 kW/204 PS und 275 Nm Drehmoment
©  Hyundai Media
 
 
Optisch markant ist der Dachspoiler am Heck, der die Fahrstabilität auch bei hohen Geschwindigkeiten erhöht. Der Heckstoßfänger mit Diffusor-Optik und dreieckiger Nebelschlussleuchte erinnert an die Lichtsignatur des i30 N und des i30 Fastback N.
 
Weitere Design-Highlights sind die LED-Frontscheinwerfer und die abgedunkelten Rückleuchten. Der Rennsport-Charakter des neuen i20 N wird durch maßgeschneiderte 18-Zoll-Leichtmetallräder in grau-matter Lackierung und Bremssättel mit dem N-Logo zusätzlich unterstrichen.
 
Hyundai bietet für den neuen i20 N sechs Außenfarben an, darunter das N-typische Performance Blue, das exklusiv für N-Modelle von Hyundai erhältlich ist. Die weiteren Farben sind Intense Blue, Polar White, Sleek Silver, Brass und Phantom Black. Alle Farben außer Phantom Black lassen sich mit einer optionalen Dachlackierung in Schwarz kombinieren.

Markteinführung im Frühjahr 2021
Markteinführung im Frühjahr 2021
© Hyundai Media
 

Sportliches Interieur mit den gewohnten N-Qualitäten

Das sportliche Design setzt sich im Innenraum nahtlos fort. Hier findet der Fahrer eine Vielzahl N-spezifischer Extras. Dazu gehören spezielle Sportsitze mit integrierten Kopfstützen sowie ein N-Lenkrad, N-Schaltknauf und Pedale in Aluminiumoptik. Im vollständig schwarzen Interieur stechen die markanten Akzente in der Farbgestaltung Performance Blue hervor. Das digitale Cockpit bietet Funktionen wie den mithilfe von LEDs dargestellten Grenzbereich des Drehzahlmessers, der je nach Motoröltemperatur variiert, und die LED-Schaltanzeige, die auch im Sportmodus den optimalen Zeitpunkt für den Gangwechsel empfiehlt.

Hyundai Media / DW

| Bildergalerie