Anzeige

Umfangreiche Modellpflege für noch mehr Fahrdynamik, Komfort und Individualität
© Daimler | Zoom

V8 Modelle des Mercedes-AMG GT 4 Türer Coupe aufgewertet und sofort bestellbar

Nach den Sechszylindermodellen erhalten nun auch der Mercedes‑AMG GT 63 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert 13,5-12,5 l/100 km; CO2‑Emissionen kombiniert 308-284 g/km)[1] sowie der Mercedes‑AMG GT 63 S 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert 13,5-13,0 l/100 km; CO2‑Emissionen kombiniert 308-295 g/km) ein technisches und optisches Upgrade. Hierzu zählen neben Designmodifikationen auch das AMG RIDE CONTROL+ Fahrwerk, das bei den V8‑Modellen serienmäßig an Bord ist. Mit der Modellpflege steht den Kunden eine erweiterte Auswahl an Ausstattungsdetails zur Verfügung. Damit können sie ihr Wunschmodell noch gezielter an ihre persönlichen Anforderungen anpassen. Eine größere Zahl an Rädern, Polsterbezügen, Zierteilen und Exterieur-Farben bieten mehr Möglichkeiten zur Individualisierung. Wie beim ersten Performance Hybriden von Mercedes‑AMG, dem GT 63 S E PERFORMANCE (Kraftstoffverbrauch gewichtet, kombiniert: 7,9 l/100 km; CO2‑Emissionen gewichtet, kombiniert: 180 g/km)[1] wird das attraktive Modellangebot durch zwei exklusive Editionen abgerundet. Die neuen Modelle sind ab sofort zu einem Grundpreis ab 158.162,90 Euro[2] bestellbar. Die Markteinführung erfolgt in Europa ab April 2022.

Auf den ersten Blick sind die modellgepflegten Achtzylindermodelle des AMG GT 4‑Türer Coupes an der individuell gestalteten Frontschürze zu erkennen, die mit dem neuen Topmodell der Baureihe, dem GT 63 S E PERFORMANCE, eingeführt wurde. Sie wirkt nun noch mehr wie aus „einem Guss“ und fügt sich homogener in das dynamische Design des Gesamtfahrzeugs ein. Die äußeren Lufteinlässe sind weiter und spitzer zulaufend in Richtung Wagenmitte geformt. Der Luftstrom wird jetzt durch drei vertikale Finnen zu den Kühlern kanalisiert.
 
Die Markteinführung erfolgt in Europa ab April 2022.
© Daimler
„Im Segment der 4‑türigen Coupes bietet der Mercedes‑AMG GT die perfekte Balance zwischen Alltagstauglichkeit und Sportlichkeit. Einerseits ist er der souveräne Gran Turismo für die ganze Familie und andererseits der aktuelle Rekordhalter auf der Nürburgring-Nordschleife in der Kategorie Oberklasse. Als schnellstes und stärkstes Medical Car in der Formel 1® Geschichte feiert der GT 63 S in dieser Saison darüber hinaus sein Debüt und steht mit maximaler Rennstreckenperformance für eine schnelle Notfallversorgung parat. Die Vielfalt spiegelt sich ebenfalls in der großen Auswahl an Antriebsmöglichkeiten wider. Neben Sechs- und Achtzylindermotoren bieten wir in dieser Baureihe auch den ersten AMG Hybriden im E PERFORMANCE Antriebslayout an. Zur weiteren Schärfung unseres Profils als Performance Luxury Marke haben wir zudem die Möglichkeiten zur Individualisierung erweitert und bieten unseren Kunden somit ein nochmals höheres Maß an Lifestyle und Exklusivität“, betont Philipp Schiemer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes‑AMG GmbH.
 
Mit der Modellpflege der Sechszylinder-Modelle wurden die Außenfarben spektralblau metallic und spektralblau magno neu angeboten. Diese stehen auch für die V8‑Modelle zur Verfügung. Damit hat der Kunde die Wahl aus insgesamt vier Mattlacken, vier Metallic-Tönen und zwei Uni-Farben. Hinzu kommen zwei exklusive Lackierungen für die Editions-Modelle. Das expressive Exterieur-Design lässt sich unter anderem mit dem AMG Night‑Paket II oder der Kombination aus Night-Paket und Carbon-Paket weiter akzentuieren. Auch für das Interieur inklusive AMG Performance Lenkrad wurde das Angebot um neue Farben und Zierteile erweitert.

Der auf Wunsch erhältliche High-Class Fond fügt den überragenden Fahrleistungen einen besonders luxuriösen Innenraum hinzu: mit bequemen Komfort-Einzelsitzen, hochwertigem Ambiente und einfachem Zugriff auf umfassende Infotainment-Funktionen und Komfort-Features.
© Daimler
  
Das serienmäßige AMG RIDE CONTROL+ Fahrwerk passt mit seinen stufenlos einstellbaren Druckbegrenzungsventilen die Dämpfungskraft für jedes Rad situationsgerecht in nur wenigen Millisekunden an. Über die AMG DYNAMIC SELECT-Fahrprogramme wird die Grundabstimmung vorgewählt – vom „Sport+“‑Modus für besonders dynamisches Fahren bis zur „Comfort“‑Einstellung für das ruhige Dahingleiten. Die AMG Entwickler konnten dabei die Spreizung zwischen Sportlichkeit und Komfort signifikant steigern. Darüber hinaus lässt sich die Abstimmung über einen Taster in drei Stufen unabhängig von den Fahrprogrammen justieren.
 
Mit der AMG Sonderedition in der Lackierung AMG green hell magno zeigen sich die V8‑Modelle von ihrer sportlichsten Seite. Der exklusive Farbton bildet spannende Kontraste zu den Umfängen der AMG Night-Pakete mit ihren ausgewählten Exterieur-Elementen in Hochglanzschwarz und Dark Chrome sowie zur schwarzen Folierung oberhalb der Seitenschweller. Markant unterstreichen die 21 Zoll großen AMG Schmiederäder im 5‑Doppelspeichen‑Design den expressiven Look. Sie sind schwarz lackiert und mit glanzgedrehtem Felgenhorn akzentuiert. Optional stehen das AMG Aerodynamik‑Paket und das AMG Carbon-Paket Exterieur zur weiteren Individualisierung zur Verfügung. Das Panoramadach (optional) lässt viel Licht in den Innenraum. In diesem herrscht dank zahlreicher Highlights ungefilterte Motorsport-Atmosphäre. Dazu zählen die Sportsitze in Leder Nappa Exklusiv zweifarbig titangrau pearl/schwarz mit gelben Kontrastziernähten oder wahlweise die AMG Performance Sitze sowie die AMG Zierelemente in Klavierlackoptik schwarz oder auf Wunsch Carbon. Exklusiv wirkt die Edition auch durch die Edition-Plakette im Interieur sowie beleuchtete Einstiegsleisten in passendem Grün zur Außenlackierung.

Mit der Modellpflege der Sechszylinder-Modelle wurden die Außenfarben spektralblau metallic und spektralblau magno neu angeboten
© Daimler
 
 Auch die luxuriöse AMG Sonderedition mit Lackierung im dunklen Edelsteinfarbton MANUFAKTUR rubellitrot metallic ist für das AMG GT 4‑Türer Coupé mit Achtzylindermotor wählbar. Diese beinhaltet unter anderem das AMG Chrom-Paket Exterieur sowie silbern lackierte, glanzgedrehte und 21 Zoll große AMG Schmiederäder im 5‑Doppelspeichen‑Design. Der auf Wunsch erhältliche High-Class Fond fügt den überragenden Fahrleistungen einen besonders luxuriösen Innenraum hinzu: mit bequemen Komfort-Einzelsitzen, hochwertigem Ambiente und einfachem Zugriff auf umfassende Infotainment-Funktionen und Komfort-Features. Sitzbezüge in MANUFAKTUR Leder Exklusiv Nappa nevagrau/schwarz sowie die Zierelemente in Holz Esche grau offenporig verleihen dem Innenraum ebenfalls eine individuelle Ausstrahlung. Das AMG spezifische MANUFAKTUR Lenkrad ist zweifarbig in edlem Nappaleder ausgeführt.
 
Für ein Höchstmaß an Individualität und Luxus steht das Label MANUFAKTUR mit ausgewählten Materialien, die vorwiegend in Handarbeit verarbeitet werden. Für den AMG GT 4‑Türer gehören unter anderem exklusive Lacke und hochwertige Interieurs dazu. Seit der Modellpflege der Sechszylindermodelle in der Mitte des vergangenen Jahres bis heute wuchs das Angebot an zusätzlichen Farben im AMG GT Portfolio auf 10 MANUFAKTUR Sonderlackierungen, darunter mit MANUFAKTUR kupferorange magno und MANUFAKTUR kalaharigold magno zwei komplett neue Farbtöne. AMG Sportstreifen in drei verschiedenen Farben ermöglichen eine optisch noch sportlichere Positionierung. Für das Interieur bestehen dank des MANUFAKTUR Programms fünf zusätzliche Wahlmöglichkeiten mit exklusivem Leder Nappa in Rautensteppung, inklusive zweifarbig abgestimmtem AMG Performance Lenkrad und AMG Hochflor-Fußmatten mit gesticktem AMG Schriftzug.

„Im Segment der 4‑türigen Coupés bietet der Mercedes‑AMG GT die perfekte Balance zwischen Alltagstauglichkeit und Sportlichkeit. "
© Daimler

 

Die Daten im Überblick

 

Mercedes-AMG GT 63 4MATIC+

Mercedes-AMG GT 63 S 4MATIC+

Preis1

 

158.162,90 Euro

175.179,90 Euro

Mehrpreis für Edition rubellitrot1

18.135,60 Euro

16.826,60 Euro

Mehrpreis für Edition AMG green hell magno1

23.086,00 Euro

21.777,00 Euro

Motor

4,0-Liter-V8 mit Direkteinspritzung und Biturbo-Aufladung

4,0-Liter-V8 mit Direkteinspritzung und Biturbo-Aufladung

Hubraum

3.982 cm3

3.982 cm3

Max. Leistung

430 kW (585 PS) bei 5.500‑6.500 1/min

470 kW (639 PS) bei 5.500‑6.500 1/min

Max. Drehmoment

800 Nm bei 2.350-5.000 1/min

900 Nm bei 2.500-4.500 1/min

Antrieb

Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung

Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung und Drift Mode

Getriebe

AMG SPEEDSHIFT MCT 9G

AMG SPEEDSHIFT MCT 9G

Kraftstoffverbrauch kombiniert2

 

Kombiniert

kombiniert

13,5–12,5 l/100 km

 

13,5–13,0 l/100 km

CO2-Emissionen kombiniert2

308–284 g/km

308­–295 g/km

Beschleunigung 0-100 km/h

3,4 s

3,2 s

Höchstgeschwindigkeit

310 km/h

315 km/h

Gewicht fahrfertig nach EG

2.105 kg

2.135 kg

 

Auch interessant:
Mercedes-Benz etabliert nachhaltiges Batterierecycling: Eigene Recyclingfabrik startet 2023
Meilenstein für die Mercedes Elektro Offensive: US Batterie-Produktionswerk für EQS
Daimler Truck rückt mit Wirkung zum 21. März in Börsenindex DAX auf

Daimler