Anzeige

Die Modellpalette von Toyota
© Toyota | Zoom

Toyota profitiert vom starken Flottenmarkt

Toyota meldet eine Steigerung im Flottengeschäft. Allein im November rollten demnach 2041 Fahrzeuge der Marke in die Fuhrparks deutscher Unternehmen. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einem Zuwachs von 22,5 Prozent. Der japanische Hersteller wächst damit schneller als der relevante Flottengesamtmarkt, der im gleichen Zeitraum um 17 Prozent zulegen konnte.

In den ersten elf Monaten kletterten die gewerblichen Toyota Neuzulassungen inklusive der leichten Nutzfahrzeuge um 19 Prozent auf 21.034 Einheiten, womit die Flottenabteilung zum Jahresende bereits zum vierten Mal in Folge einen neuen Absatzrekord verzeichnen könnte.
 
Als Wachstumstreiber erweisen sich vor allem kleine und mittlere Fuhrparks sowie Mobilitätsdienstleister. Sie setzen insbesondere auf denToyota Corolla Hybrid und auf leichte Nutzfahrzeuge wie den Toyota Proace. Die Japaner bieten in Deutschland außerdem ein Full-Service-Leasing für Flottenkunden an.

AMPNET