Anzeige

Toyota Celica ST (Typ TA22), 1973
© Toyota | Zoom

Toyota Collection Sportwagen: 1973 – Toyota Celica ST (Typ TA22)

Mit langer Haube und dezentem Hüftschwung im Stil amerikanischer „Pony-Cars“ ist die Celica ein Liebling der Massen. Tatsächlich ist dieser bezahlbare Toyota sogar das erste asiatische Vierzylinder-Coupé, das zu einem vielfachen Produktionsmillionär aufsteigt. Eine Erfolgskarriere, die in Nordamerika beginnt und die das alltagstaugliche Sportcoupé 1972 in Deutschland fortschreibt. Als Parallelmodell zur Mittelklasselimousine Carina vertraut die Celica auf eine gleichermaßen robuste Antriebstechnik, allerdings bevorzugen die meisten Celica Käufer die sieben PS stärkere ST-Version mit Doppelvergaser-Anlage. Damit hebt der Sportler mit dem Logo eines schönen Schwans zwar noch nicht ab, er ist jedoch fit für die Überholspur.

Toyota Collection Sportwagen: Schicke Coupés und limitierte Sonderserien

Zur Galerie >

Toyota Celica ST (Typ TA22) © Toyota

Daten Baureihe

Motor: Vierzylinder-Benziner
Hubraum: 1.588 cm³ - 1.968 cm³
Leistung: 58 kW/79 PS - 88 kW/120 PS
Karosserieform: zweitüriges Sportcoupé und dreitüriger Liftback
Produktionszeitraum: 1970-1977
In Deutschland: 1972-1977

Toyota / SK

| Bildergalerie