Anzeige

Mit dem neuen SLAVIA geht SKODA AUTO den nächsten Schritt im Projekt INDIA 2.0
© Skoda Auto Deutschland GmbH | Zoom

SKODA SLAVIA: Zweites SKODA Modell aus dem Projekt INDIA 2.0 feiert Weltpremiere

Der neue SLAVIA von SKOA Auto ist eine Stufenhecklimousine für das in Indien gefragte A0-Segment. Er bietet viel Platz, hat zahlreiche Sicherheitsfeatures und ein emotionales Design.  Effiziente TSI-Motoren, hoher Komfort und moderne Infotainmentsysteme gehören selbstverständlich dazu. Die Modellbezeichnung SLAVIA dient als Hommage an die Anfänge der Marke und als Zeichen des Aufbruchs in eine neue Ära; der SLAVIA wird lokal entwickelt und gefertigt in Pune

SKODA Traditionsautos vom 130RS bis zum Spider II - für Liebhaber auf der ganzen Welt

Zur Galerie >

Mit dem neuen SLAVIA geht SKODA AUTO den nächsten Schritt im Projekt INDIA 2.0.


Die Stufenhecklimousine ist nach dem erfolgreich eingeführten SUV SKODA KUSHAQ das zweite Modell des tschechischen Automobilherstellers speziell für den indischen Markt. Der SLAVIA wird lokal gefertigt, die Lokalisierung liegt bei 95 Prozent. Dank der von SKODA AUTO für Indien angepassten MQB-A0-IN-Version des Modularen Querbaukastens bietet die Limousine eine umfangreiche Sicherheitsausstattung und modernes Infotainment. Das Leistungsspektrum der TSI-Motoren liegt zwischen 85 kW (115 PS)  und 110 kW (150 PS), außerdem prägt auch den SLAVIA das markentypische emotionale Design. Die Modellbezeichnung ist gleichermaßen eine Hommage an die Anfänge des Unternehmens und ein Zeichen für den Beginn einer neuen Ära auf dem indischen Markt.

Auch interessant:
Sono IPO an der Nasdaq: Erfolgreicher Start mit SION Solarelektrofahrzeugen
Rivian IPO zunächst erfolgreiche Bewertung von 153 Milliarden Dollar für die elektrischen Abenteuerfahrzeuge R1S und R1T
CUPRA BORN: Erstes vollelektrisches Auto setzt neue Standards der E-Autos

© ots / tw

| Bildergalerie