Anzeige

Das achte SKODA Azubi Car heißt AFRIQ und ist eine spektakuläre Rallye-Version des SKODA KAMIQ
© Skoda Auto Deutschland GmbH | Zoom

SKODA Azubi Car: Leuchtturmprojekt mit Tradition

Welcher SKODA ist der beste? Nun, das dürfte ein bisschen schwer herauszufinden sein, denn mittlerweile haben 25 Auszubildende mit dem SKODA AFRIQ bereits das achte Azubi Car seit dem ersten Lehrjahr 2013/14 gebaut. Und alle 7 Modelle davor hatten ebenfalls ihre Liebhaber. 

25 Auszubildende haben das traditionelle SKODA Azubi Car auf Grundlage des Crossover Kamiq gebaut
© 25 Auszubildende haben das traditionelle SKODA Azubi Car auf Grundlage des Crossover Kamiq gebaut

Azubi Cars entstehen an der SKODA Berufsschule seit dem Lehrjahr 2013/14


Im Grunde gibt es das Azubi Car bei SKODA schon viel länger, denn der Vorläufer der SKODA Azubi Cars wurde bereits in den 70er-Jahren gebaut.

Seit dem Lehrjahr 2013/14 ist das SKODA Azubi Car der SKODA Berufsschule für die Projektteilnehmer das Highlight ihrer Ausbildung. Mit der Unterstützung ihrer Lehrer und Experten aus allen Unternehmensbereichen bei SKODA AUTO entwerfen und bauen sie ihr persönliches Traumauto. Mit dem SKODA AFRIQ haben jetzt 25 Auszubildende das achte SKODA Azubi Car auf die Räder gestellt. Die spektakuläre Rallye-Version des Crossover-Modells SKODA KAMIQ sorgt auf den ersten Blick für Assoziationen mit der legendären Rallye Dakar. Der Name AFRIQ verweist zudem darauf, dass SKODA AUTO seit dem 1. Januar 2021 die Verantwortung für die Konzernaktivitäten in der Region Nordafrika trägt.




Auch interessant:
Video: Konzeptfahrzeug AKXY2 zeigt die nachhaltige Mobilität der Zukunft
Green Future: SKODA AUTO Next Level Projekte zum Erhalt der Biodiversität
E-Batterie: Hochleistungselektrolyte: CUSTOMCELLS erhöht Anteil an E-Lyte Innovations

SKODA Auto