Anzeige

Im Vergleich zum PROXES CF2 verbessern sich beim PROXES Comfort alle Aspekte, die einen guten UHP-Reifen ausmachen
© Toyo Tires | Zoom

PROXES Comfort: leistungsstarker UHP-Reifen mit Stabilität und sicherem Handling

Toyo Tires präsentiert seinen neuen Sommerreifen. Der PROXES Comfort ist die konsequente Weiterentwicklung des PROXES CF2 und bietet Dank seines neuen Designs noch bessere Fahreigenschaften. Eine verbesserte Stabilität, noch sichereres Handling und hervorragende Bremswirkung sind die drei hervorstechenden Vorteile, die der Reifen zu bieten hat.

Erwartungen an Premiumreifen sind grundsätzlich hoch. Sie müssen auch bei hohen Geschwindigkeiten noch genügend Stabilität und Komfort bieten. Gleichzeitig erwarten die Fahrer die perfekte Rückmeldung von der Straße für das richtige Handling. Deshalb hat Toyo Tires den PROXES Comfort entwickelt.
 
Pünktlich in der Vorbereitung zur neuen Sommerreifen-Saison wird der neue Pneu allen Händlern zur Verfügung stehen. Wer vorher alle wichtigen Informationen zum PROXES Comfort haben möchte, kann jetzt das jüngste Feature von Toyo Tires nutzen. Mit der App „Toyo Tires Explore“, die sowohl in Apples App Store, als auch im Google Play Store kostenlos zum Download bereitsteht, kann man sich den Reifen virtuell auf den Tisch stellen. In der App sind alle Neuerungen zum PROXES Comfort in Bildern und Videos festgehalten. Besonders gelungen ist die 3D-Animation. Wird das Handy bewegt, kann man einmal rund um den Reifen gehen oder auch zur besseren Betrachtung ganz nah heranzoomen.
 
Toyo gibt den Kunden für den PROXES Comfort auch eine Zufriedenheitsgarantie. Innerhalb von 30 Tagen können die Kunden so den Reifen testen. Wenn die Laufleistung 1000 Kilometer nicht übersteigt und maximal 2 Millimeter Profiltiefe abgenutzt wurden, dürfen die Reifen im Umtausch gegen andere Pneus ohne weitere Angaben von Gründen zurückgegeben werden. Sollten die anderen Reifen teurer sein, muss lediglich die Differenz bezahlt werden.
 
Allerdings vertraut Toyo Tires dem neuen Reifen und glaubt nicht, dass Kunden, die den PROXES Comfort einmal gefahren haben, ihn wieder zurückgeben wollen. Bei dem Hochleistungsreifen wurde das Laufflächendesign komplett erneuert. Die asymmetrische Aufteilung besteht aus insgesamt vier großen Rillen. Zwei Hauptrillen bieten ein deutlich verbessertes Nass- und Trockenhandling. Die drei hochstabilen Rippen auf der Außenkante des Reifens, erzeugen festen Halt und hoher Kurvenstabilität. Die Rippe auf der Reifeninnenseite weist eine hohe Lammellendichte auf, wodurch die Haftung im Nassen gesteigert wird.
 
Der PROXES Comfort ist mit dem „Dynamic Taper“ versehen. Hierbei geht es hauptsächlich um die zahlreichen Schlitze im Reifen. In der Seitenansicht sind diese nun nicht mehr grade nach oben geschnitten, sondern laufen nach oben mit schrägen Kanten nach rechts und links aus. Dank dieses Designs wird die Straßenlage klar verbessert, denn der Anpressdruck der Lauffläche bleibt konstant hoch und die Verformung der einzelnen Rillen ist viel gleichmäßiger.
 
Gleichzeitig sinkt der Rollwiederstand bei verbesserten Bremseigenschaften. Die Folge sind sinkende Verbräuche und zugleich kürzere Bremswege. Vergleicht man den PROXES Comfort mit dem PROXES CF2 so verbessern sich vor allem das Handling, die Bremsleistung sowohl bei Nässe als auch im Trockenen und die Stabilität bei Höchstgeschwindigkeit. 
 
Der PROXES Comfort wird für die Felgengrößen von 14 bis 20 Zoll und in den Breiten 175 bis 245 lieferbar sein. Damit ist er der perfekte Allrounder für die Kompaktklasse, kleine Limousinen und kleine SUV. Ab September kann der Reifen geordert werden. Pünktlich zum Reifenwechsel im Frühling 2021 wird er dann ausgeliefert.

Toyo Tires / DW