Anzeige

Ingemar Stenmark und Aksel Lund Svindal (v.l.n.r.) mit dem 718 Cayman GT4 Clubsport
© Porsche | Zoom

Porsche: Svindal und Stenmark starten bei Rennen in Skandinavien

Die Porsche Sprint Challenge Scandinavia begrüßt Aksel Lund Svindal und Ingemar Stenmark zur Meisterschaft 2022. Die beiden Legenden des alpinen Skisports tauschen die Ski- mit der Rennpiste und werden in der kommenden Saison als Teamkollegen an den Start gehen. Aksel Lund Svindal und Ingemar Stenmark sind echte Superstars des alpinen Skisports. Zusammen haben sie jeweils zwei olympische Goldmedaillen gewonnen und, neben anderen Auszeichnungen, 36 (Lund Svindal) und 86 (Stenmark) Weltcup-Siege errungen. Im kommenden Sommer werden die beiden Skilegenden von der Ski- auf die Rennpiste wechseln und für eine ganze Saison als Teamkollegen in der Rennserie Porsche Sprint Challenge Scandinavia starten.
 

„Ich muss zugeben, dass ich überrascht war, als Ingemar und Porsche Schweden mich fragten, ob ich ins Team einsteigen möchte. Ich habe ja nicht viel Erfahrung im Sportwagenrennen, aber ich freue mich sehr auf die Porsche Sprint Challenge Scandinavia“, sagt Aksel Lund Svindal.

Svindal und Stenmark starten bei Rennen in Skandinavien
© Porsche
 
 
Der in Norwegen geborene Porsche-Markenbotschafter hat zwar noch nie an einem Motorsportwettbewerb teilgenommen, aber Geschwindigkeit und Adrenalin sind ihm keineswegs fremd. Während seiner Karriere auf der Piste kannte man ihn als „King of Speed“. Er fuhr 14 Abfahrtssiege und 17 Super-G-Siege im Weltcup ein. „Das ist eine große Ehre, und ich brenne darauf, mehr über den Rennsport zu lernen. Auf jeden Fall werden wir Spaß haben, und das ist genau das, was Porsche für mich ausmacht: positive Energie und die Leidenschaft fürs Fahren“, fährt Svindal fort.

Der Sportwagenfan wird in der Porsche Racing Experience mit der Startnummer 82 antreten. Sein Teamkollege mit der Nummer 56 ist der erfolgreichste alpine Skifahrer aller Zeiten: der Schwede Ingemar Stenmark. Sie werden jeweils am Steuer eines Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport sitzen.
 
„Rennen zu fahren, macht echt Spaß“, findet Stenmark. „Ich habe schon eine Saison in der Meisterschaft hinter mir und bin wirklich auf den Geschmack gekommen. Es gibt so viele Gemeinsamkeiten mit dem Skifahren, wie zum Beispiel die anspruchsvollen Kurven und die sorgfältige Analyse der Strecke. Ich freue mich sehr auf die kommende Saison und darauf, mit – und auch gegen – Aksel anzutreten.“

Raine Wermelin, Leiter Porsche Schweden, 2022, Porsche AG
Raine Wermelin, Leiter Porsche Schweden, 2022, Porsche AG
© Porsche


Die Porsche Sprint Challenge Scandinavia ist eine Rennserie für junge Talente und semiprofessionelle Rennfahrer, die vom Clubrennen in eine von Porsche Motorsport anerkannte Meisterschaft aufsteigen wollen. Die Serie wird an gemeinsamen Rennwochenenden mit der Elite-Meisterschaft Porsche Carrera Cup Scandinavia ausgetragen.
 
„Mit der Teilnahme von Aksel Lund Svindal und Ingemar Stenmark an der Porsche Sprint Challenge Scandinavia geht ein Traum in Erfüllung. Ingemar hat uns 2021 gezeigt, mit welcher Sorgfalt und Motivation er neue Herausforderungen angeht. Nun freuen wir uns darauf, in der kommenden Saison den Kampf auf der Rennstrecke mit ihm und Aksel zu verfolgen“, erklärt Raine Wermelin, Leiter von Porsche Schweden.

Die Porsche Sprint Challenge Scandinavia wird im Rahmen des Porsche Carrera Cup Scandinavia live über den Streaming-Dienst Viaplay* gezeigt.
 
* Gilt für alle Rennen der Saison 2022, außer Falkenbergs Motorbana.

Auch interessant:
Fach Auto Tech zurück bei den 24 Stunden von Dubai
General Motors und Volkswagen setzen auf eigene Batterieherstellung
Porsche Vision Gran Turismo – der virtuelle Rennwagen der Zukunft

Porsche