Anzeige

Einzigartiges Sonderwunsch Werksunikat – gestaltet von Pixar und Porsche
© Porsche | Zoom

Porsche 911 Sally Special: Einzelstück für den guten Zweck

Porsche und die Pixar Animation Studios haben einen ganz besonderen Porsche enthüllt, der von einem der beliebtesten Elfer inspiriert wurde: Sally Carrera, bekannt aus Disney und Pixar’s Kinofilmen Cars. “911 Sally Special” ist ebenso wie Sally Carrera einzigartig. Es wird nur einen 911 Sally Special geben – und es ist das erste Mal, dass Pixar ein solches Projekt unterstützt hat. Das Einzelstück wird von RM Sotheby’s am Samstag, den 20. August 2022 im Rahmen der Monterey Car Week in Kalifornien versteigert. Der Auktionserlös wird an zwei Wohltätigkeitsorganisationen gespendet: Ein Teil des Erlöses kommt jungen Frauen mit einer Spende an „Girls Inc.“ zugute. Der zweite Teil geht an „USA for UNHCR“, einer Organisation, die Flüchtlinge aus der Ukraine unterstützt.

"Fahrzeuge brauchen ein Gesicht und eine Geschichte. Und der Animations-Film 'Cars' hat dies beeindruckend auf die Kinoleinwand übertragen,“ sagt Dr. Sebastian Rudolph, Leiter Öffentlichkeitsarbeit, Presse, Nachhaltigkeit und Politik der Porsche AG. „Die Geschichte vermittelt Werte wie Freundschaft, Liebe und gegenseitige Unterstützung – und mittendrin ein Porsche: 'Sally Carrera'. Diesen Charakter haben wir gemeinsam mit Pixar wieder aufleben lassen. Mit diesem Einzelstück möchten wir Menschen helfen, die Unterstützung dringend benötigen. Ganz im Sinne der Filmfigur.“
 
Das Projekt begann im November 2021 und brachte Mitglieder des ersten Cars Teams zusammen, die vor mehr als 20 Jahren sowohl die Filmfigur als auch die lebensgroße Sally Carrera zum Leben erweckt haben. Teil des Teams waren Jay Ward, Creative Director of Franchise bei Pixar Animation Studios und Bob Pauley, der als Character Production Designer Sally Carrera für den Film Cars zum ersten Mal zeichnete. Unterstützt wurden sie von Mitgliedern des Sonderwunsch Teams der Porsche Exclusive Manufaktur in Stuttgart und von Designern von Style Porsche in Weissach. Das Team arbeitete zehn Monate zusammen – Ergebnis ist ein einzigartiges Werksunikat.
 
911 Sally Special – Interieur
© Porsche


“Es hat uns großen Spaß bereitet, 911 Sally Special zu kreieren und es ist das erste Mal, dass wir an einem Projekt dieser Art arbeiten“ sagte Jay Ward, Creative Director of Franchise of Pixar Animation Studios. “Wir haben frühzeitig entschieden, dass wir einen komplett fahrbaren 911 erschaffen wollten – inspiriert von Sally Carrera, aber eben keine direkte Kopie. Sally Carrera liebt es zu fahren – das war unser Ansporn. Wir haben uns gefragt: Wenn Sally heute als straßenzugelassene Version gebaut werden würde, wie würde sie dann wohl aussehen?”
 
“911 Sally Special basiert auf der schnellsten und agilsten Variante der 911 Carrera Modellreihe, dem 480 PS starken 911 Carrera GTS. Das Auto ist mit einem Schaltgetriebe ausgestattet und greift damit Sally Carreras Leidenschaft zum Fahren auf,“ erklärt Boris Apenbrink, Leiter Porsche Exclusive Manufaktur Fahrzeuge. „Die Individualisierungsumfänge sind detailliert und umfangreich. 911 Sally Special war eines der intensivsten, emotionalsten und detailverliebtesten Sonderwunsch Projekte, an denen unser Team bisher gearbeitet hat. Ein Beispiel: Das Auto ist in sallyblaumetallic lackiert, einem speziell für dieses Projekt entwickelten Lack, der von Hand aufgetragen wurde. Natürlich haben wir auch an Sallys Tattoo gedacht. Die Umsetzung war eine ganz besondere Herausforderung.” Die Turbo-Look-Felgen von Sally Carrera wurden von den Style Porsche Designern in Weissach neu interpretiert und speziell für 911 Sally Special gefertigt. Die Felge im sogenannten „Fünfarm-Design“ wurde auf die 20-/21-Zoll Raddimensionen der aktuellen Elfer-Generation angepasst und schafft eine optische Verbindung zum 911 Typ 996, auf dem Sally Carrera basiert.

Das Einzelstück wird von RM Sotheby’s am Samstag, den 20. August 2022 im Rahmen der Monterey Car Week in Kalifornien versteigert.
© Porsche
 
 
Porsche Interieurdesignerin Daniela Milošević leitete das Team, das gemeinsam mit Pixar den neuen Blauton sowie das Fahrzeuginterieur gestaltete. “Wir konnten uns komplett frei entfalten, was großartig war! Im Film war Sally Carrera eine Anwältin aus Kalifornien, die Stil und Eleganz schätzt. Gleichzeitig war sie bodenständig und lebensfroh.” sagt Milošević. „Das besondere sallyblaumetallic setzt sich im Interieur fort und schafft dort gleichermaßen offensichtliche Highlights wie subtile Details, die dem zukünftigen Besitzer hoffentlich ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Dabei war es uns wichtig, die Alltagstauglichkeit und Praktikabilität nicht zu vergessen. 911 Sally Special soll gerne und häufig gefahren werden. Wir haben einen besonderen Pepita-Stoffbezug in drei Farben entwickelt, der mit kreidefarbenem Leder und Nähten in Speedblau kombiniert wurde. Die Arbeit an diesen Details macht das Projekt zu etwas Besonderem und lässt viele Erinnerungen an den Film und Sally Carrera wach werden.“
 
Neben dem Auto selbst gehören weitere Highlights zum Umfang der Auktion – allen voran ein einzigartiger Chronograph von Porsche Design, der ebenfalls in Zusammenarbeit mit Pixar entstanden ist. Der Zeiger der Uhr ist wie das Auto selbst in sallyblaumetallic lackiert. Das kreidefarbene Lederarmband mit speedblauen Nähten unterstreicht das sportliche Design des Einzelstücks. Das Armband kann schnell, unkompliziert und ganz ohne Werkzeug gegen ein zweites Armband in Speedblau mit kreidefarbenen Nähten getauscht werden. Analog zum Fahrzeug besitzt der Chronograph eine Limitierung, die auf der Rückseite des Gehäuses platziert ist. Angetrieben wird das Einzelstück von einem COSC-zertifiziert Porsche Design Kaliber WERK 01.100. Der 911 Sally Special Chronograph wurde in der Porsche eigenen Uhrenmanufaktur im Schweizer Solothurn in Präzisionsarbeit entwickelt und gefertigt. Darüber hinaus umfasst der Auktionsumfang ein besonderes Indoor Car Cover von Porsche Tequipment, ein Radregal mit einem zusätzlichen Radsatz bestehend aus Carrera Exclusive Design Rädern, ein Buch zur Entwicklung und Fertigung des Einzelstücks sowie eine sogenannte „Timecapsule Collection“, die unter anderem originale Zeichnungen der Designer Shuichi Yamashita und Bob Pauley beinhaltet.
 

Auch interessant:
Der neue Porsche 911 GT3 RS steht in den Startlöchern
Neuer Nürburgring-Rekord für den Porsche Taycan
Produktion der Kundenfahrzeuge des Mercedes-AMG ONE ist gestartet

Porsche