Anzeige

"Wir haben Polestar 2 als wahrhaft begehrenswertes, avantgardistisches Elektroauto konzipiert"
© Polestar | Zoom

Polestar 2 soll als Premium-EV mit attraktivem Preis überzeugen

Die neuen Versionen der elektrischen Fließheck-Limousine Polestar 2 feiern auf der IAA 2021 in München ihre Europapremiere. Die im Frühjahr 2021 präsentierte erweiterte Modellpalette des Polestar 2 bietet nun drei Antriebsstränge und erhöht damit die Zugänglichkeit und Attraktivität für ein breiteres Publikum. Die ersten europäischen Kundenauslieferungen der neuen Versionen des bereits gefeierten Premium-Elektrofahrzeugs beginnen im September. 
 

Selbst bei seinem Einstiegspreis von 35.930 Euro* behält der Polestar 2 die hohe Qualität, die Premium-Komponenten und das solide Fahrerlebnis, das die vollelektrische Fließheck-Limousine auszeichnet. Elemente wie die vegane Polsterung, das Android Automotive OS-basierte Infotainmentsystem mit integrierter Google Funktion und das auffällige Innen- und Außendesign bleiben Markenzeichen des Polestar 2, unabhängig von der Variante. Die ständige Weiterentwicklung bedeutet auch, dass Verbesserungen und neue Funktionen über Over-the-Air-Updates (OTA) bereitgestellt werden können, ohne dass ein Werkstattbesuch erforderlich ist. 
 
„Wir haben Polestar 2 als wahrhaft begehrenswertes, avantgardistisches Elektroauto konzipiert", sagt Thomas Ingenlath, CEO von Polestar. „Die Kombination aus Design, unserer Materialauswahl und dem Polestar Erlebnis sind die Essenz des Polestar 2. Ich bin stolz darauf, dass das Team ein Auto geschaffen hat, das serienmäßig ein großartiges Premium-Erlebnis bietet, unabhängig davon, ob man die gut kuratierten Optionspakete hinzufügt oder nicht." 

Wir haben Polestar 2 als wahrhaft begehrenswertes, avantgardistisches Elektroauto konzipiert"
Die neuen Versionen der elektrischen Fließheck-Limousine Polestar 2 feiern auf der IAA 2021 in München ihre Europapremiere
© Polestar
 
 
Eine wichtige Ergänzung zu den neuen Varianten ist die optionale Wärmepumpe. Die Wärmepumpe ergänzt das Klimasystem des Polestar 2. Sie nutzt die thermische Energie in der Luft und die Abwärme des Antriebsstrangs und der Batterie um den Energieverbrauch der Klimatisierung, um bis zu 50% zu senken. Bei kälterem Wetter und am effektivsten zwischen 5-15 Grad Celsius kann die Reichweite um bis zu 10% erhöht werden. 
 
Die Wärmepumpe ist Teil des Plus Pakets, eines von drei kuratierten optionalen Ausstattungspaketen, die das Polestar 2 Erlebnis verbessern. Das Plus Paket umfasst außerdem hochwertige Premium-Ausstattungen wie das durchgehende Panoramaglasdach, das hochwertige Sound System von Harman Kardon mit 13 Lautsprechern, WeaveTech Sitze, Black Ash-Holzdekor, vollelektrisch beheizbare Vordersitze mit Memory-Funktion, beheizbare Rücksitze, Lenkrad und Wischblätter. 
 
Das Pilot Paket umfasst erweiterte Sicherheits- und Fahrerassistenzfunktionen wie die Pixel-LED-Scheinwerfer mit LED-Nebelscheinwerfern, Fahrerassistenz mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung und Pilot Assist, eine 360° Kamera, Rundum-Parksensoren und Driver Awareness einschließlich Blind Spot Information System (BLIS) mit Lenkunterstützung, Cross Traffic Alert (CTA) mit Bremseingriff und Rear Collision Warning (RCW). 
 
Das optionale Performance Paket ist weiterhin nur für die Long Range Dual Motor Variante erhältlich und umfasst einstellbare Öhlins-Dämpfer, Brembo-Bremsen, geschmiedete 20-Zoll-Leichtmetallfelgen und die charakteristischen "Swedish Gold" Details innen und außen. 
 
Eine Handvoll spezifischer Einzeloptionen ist weiterhin erhältlich, darunter eine belüftete Nappaledersitze (nur mit Plus Paket erhältlich), Metalliclackierung, 20-Zoll-Leichtmetallfelgen und eine halbautomatische ein- und ausklappbare Anhängerkupplung. 

Auch interessant:
Audi auf der IAA Mobility 2021 in München
Porsche auf der IAA MOBILITY 2021: Enthüllung einer futuristischen Porsche-Konzeptstudie
VIDEO Porsche zeigt die zukunftsweisende Konzeptstudie Mission R

Polestar