Anzeige

Bühne frei: Neuer Opel Astra feiert am Samstag seine Publikumspremiere
© Opel | Zoom

Opel auf der „XS Carnight – Wörthersee Edition 3.0“ am 18. September

Wenn Tuning-Fans und echte Car Guys zusammenkommen, um ihre automobilen Schätze und Eigenkreationen zu präsentieren, dann ist XS Carnight. Das nächste Tuning-Treffen der internationalen Event-Reihe findet an diesem Wochenende auf der Simonhöhe am Wörthersee in Österreich statt – und Opel ist mit echten Hochkarätern mit dabei. Der neue Opel Astra feiert auf der „XS Carnight – Wörthersee Edition 3.0“ am 18. September seine Publikumspremiere. Die nächste Generation des Opel-Kompaktklasse-Bestsellers wird die Besucher vor allem mit seinem klaren, mutigen Design, dem neuen Markengesicht Opel Vizor und dem glasklar gestalteten Pure Panel-Cockpit begeistern, das hochmoderne Technologien in sich vereint.

Für die stetig wachsende Fangemeinde sogenannter RestoMods – historischer Fahrzeuge in spannendem, neuem Gewand – bringt Opel die Zurück-in-die-Zukunft-Stilikone Manta GSe-ElektroMOD mit an den Wörthersee. Schon vor 50 Jahren ein Traum von einem Auto, das jetzt mit Opel Pixel-Vizor und batterie-elektrischem Antrieb ganz emissionsfrei in vollkommen neuem Glanz erstrahlt. Der rein batterie-elektrische Manta GSe ElektroMOD mit seinem volldigitalen Cockpit ist sportlich wie ein echter Opel GSe und trägt dabei stolz seine Ambitionen im Namen. MOD steht für Veränderung, für technische wie stilistische MODifikationen sowie einen MODernen nachhaltigen Lebensstil.

Stars aus Rüsselsheim: Opel Manta GSe ElektroMOD, Astra OPC EXTREME und Rallye-WM-Ascona 400 von Walter Röhrl dabei
Stars aus Rüsselsheim: Opel Manta GSe ElektroMOD, Astra OPC EXTREME und Rallye-WM-Ascona 400 von Walter Röhrl dabei
© Opel
 
Die Herzen der Tuning-Fans werden auch bei den weiteren Opel-Exponaten höherschlagen: Mit mehr als 300 Pferdestärken unter der Karbonhaube fährt der Opel Astra OPC EXTREME auf der Simonhöhe vor. Mit dem OPC EXTREME brachte Opel 2014 reinrassige Renntechnik in einem atemberaubenden Look auf die Straße. Und last, but not least können die XS Carnight-Besucher einen echten WM-Helden auf vier Rädern bestaunen: das Trainingsfahrzeug des Opel Ascona B 400, auf dem Rallye-Legende Walter Röhrl mit seinem Copiloten Christian Geistdörfer 1982 den Rallye-WM-Titel holte. Außen ganz in weiß mit charakteristischen blau-roten-Rennstreifen und innen mit spartanischem Rallye-Cockpit bietet der Ascona 400 einen Anblick, der auch heute noch echte Motorsport-Fans begeistert.

Top-Besetzung: Internationales Tuning-Treffen mit 450 Fahrzeugen aus zehn Ländern
Top-Besetzung: Internationales Tuning-Treffen mit 450 Fahrzeugen aus zehn Ländern
© Opel
 
 
Rund 450 Fahrzeuge aus zehn verschiedenen Ländern werden bei der XS Carnight am Wörthersee ausgestellt sein. Um ihre hochwertigen Umbauten dort präsentieren zu können, mussten die Fahrzeugbesitzer zuvor erfolgreich ein strenges Bewerbungsverfahren meistern. Allein durch den Instagram-Aufruf des Veranstalters waren zuvor innerhalb von 48 Stunden mehr als 1.800 Bewerbungen eingegangen. Auf der Simonhöhe werden am kommenden Samstag also ausschließlich automobile Schmuckstücke zu sehen sein.

Auch interessant:
Volkswagen exklusiver Look und limitierte Auflage: das T-Roc Cabriolet R-Line „Edition Blue“
Mazda CX-5 2022 mit vielen Verbesserungen und neuer Ausstattungsstruktur
Größte MINI Cooper SE Flotte Europas: Jeder vierte Deloitte-Mitarbeiter entscheidet sich für einen MINI Electric

Opel