Anzeige

Neuer Service in allen Fahrzeugen mit BMW Operating System 7 und 8 ermöglicht in Deutschland und Österreich das Zahlen von Parkgebühren direkt über das Infotainmentsystem im Fahrzeug
© BMW Media | Zoom

Nie war Parken so bequem: Neuer Service für Park-Zahlungen direkt im Fahrzeug

In BMW-Fahrzeugen mit BMW Operating System 7 und 8 steht in Deutschland und Österreich ab sofort ein neuer Service zur bequemen Zahlungsabwicklung von Parkgebühren bereit. Mit der Funktion Park-Zahlungen wird das Parken in gebührenpflichtigen Parkzonen so komfortabel wie nie zuvor. Die Funktion wird über Nacht unabhängig vom Remote Software Upgrade freigeschaltet, ohne dass der Kunde selbst aktiv werden muss. Bei Ankunft in einer Parkzone erkennt das Fahrzeug automatisch, ob der Service verfügbar ist und blendet die Bezahlfunktion ein, wenn die Parkzone von einem der angebundenen Anbieter erfasst ist.

Wenn in der Parkzone eine minutengenaue Abrechnung möglich ist, wird die Parkdauer automatisch beendet, sobald der Kunde den Parkplatz verlässt. Die Funktion ist zudem in der My BMW App integriert. Im „Services & Store“ Tab können Kunden aktive Buchungen beenden und verlängern, die Parkhistorie einsehen und ihre Zahlungsmethoden verwalten.
 

Sukzessive Ausweitung der Funktion geplant.

Nach dem Start in Deutschland und Österreich wird die Funktion ab 2023 in weiteren europäischen Ländern ausgerollt. BMW hat sich für einen sukzessiven Rollout der Funktion entschieden. So kann erstes Kundenfeedback aus Deutschland und Österreich strukturiert aufgenommen und für kontinuierliche Verbesserungen der Software genutzt werden.
 

Simple Einrichtung in wenigen Schritten.

Ein einziger Account eröffnet den Zugang zur bequemen Bezahlung von Parkgebühren in ganz Deutschland und Österreich: Der BMW ConnectedDrive Account bzw. die BMW ID. Im Fahrzeug muss sich der Kunde mit seiner BMW ID anmelden und den Dienst Park-Zahlungen einmalig aktivieren. Zur Hinterlegung der Zahlungsart wird ein QR Code auf dem Information Display eingeblendet, sodass die Zahlungsdaten über das Smartphone eingeben werden können. Für die Abwicklung der Zahlung anfallender Parkgebühren arbeitet die BMW Group mit der Plattform Parkopedia zusammen. 

Auch interessant:
Mehr Sicherheit im Straßenverkehr: SKODA testet Zugwarnungen für Traffication-Infotainment-App
Müde im Auto? ADAC untersucht vier sogenannte In-Cabin Sensing Systeme
Wasserstoffbusse überzeugen im Praxistest

BMW Media