Anzeige

i10 N Line begeistert mit exklusivem 1.0-Liter-Turbomotor und 74kW/100PS
© Hyundai | Zoom

Neuer Hyundai i10 als sportliche N Line Variante ab 18.790 Euro

Hyundai Motor Deutschland gibt die Preise für den i10 N Line bekannt. Der Kleinstwagen in der sportlichen Ausstattungsvariante wird ab 18.790 Euro erhältlich sein.

Mit dem i10 N Line halten erstmals die Gene der N-Hochleistungsmodelle Einzug in das Kleinstwagen-Segment und verleihen dem i10 einen echt sportlichen Charakter.
 
Bereits auf der IAA 2019 feierte der Hyundai i10 N Line seine Weltpremiere und ergänzt den bereits seit Februar diesen Jahres in vier Ausstattungsvarianten erhältlichen Hyundai i10 um eine weitere Version. Die i10 N Line, die sich an Fahrer richtet, die ihrem Fahrzeug eine besonders sportive Note verleihen wollen, kommt im Juli 2020 zu den Händlern.
 
Kleinstwagen mit Sport-Optik
Die neue i10 N Line ist bereits das vierte Modell von Hyundai mit dem sportlichen Ausstattungspaket. Sie zeichnet sich durch exklusive Designmerkmale im Interieur und Exterieur aus, die dem City-Flitzer eine dynamische Optik verleihen.
 
Das markanteste Merkmal des i10 N Line bildet der weit nach unten gezogene, markentypische Kaskaden-Kühlergrill mit integriertem LED-Tagfahrlicht. Wie die bisherigen N Line-Modelle trägt auch die sportliche Variante des i10 ein N Line-Emblem auf dem Kühlergrill. Die rote Zierleiste in der Frontlippe, bekannt von den N-Hochleistungsmodellen i30 N (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 10,2, außerorts 6,3, kombiniert 7,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 176) und i30 Fastback N (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 10,2, außerorts 6,3, kombiniert 7,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 176), unterstreicht die agile Optik des Kleinstwagens. Exklusive 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein i10-Logo in roter Schrift an der x-förmigen C-Säule, eine Heckschürze mit Diffusor-Optik und ein Doppelrohrauspuff in Chrom komplettieren den athletischen Gesamteindruck der N Line-Variante des i10.
 
Für ein sportliches Feeling im Innenraum sorgen das Lenkrad und der Schaltknauf mit N-Logo, eine Pedalerie aus Metall und rot umrandete Luftauslassdüsen.

Hyundai i10 N Line © Hyundai
Kunden können aus insgesamt fünf Außenfarben wählen, die sie optional mit einem zweifarbigen Dach kombinieren können: Farblich stehen beim i10 N Line vier Metallic-Lackierungen in Phantom Black, Sleek Silver, Slate Blue oder Dragon Red für jeweils 560 Euro und eine Uni-Farbe in Polar White ohne Aufpreis zur Auswahl. Auf Wunsch kann eine in Schwarz oder Rot abgesetzte Dachlackierung für 450 Euro bestellt werden, wobei die rote Dachlackierung ausschließlich mit der Lackierung in Phantom Black kombiniert werden kann.
 
Exklusiver 1.0-Liter-Turbomotor und umfangreichstes Sicherheitspaket im A-Segment
Im Hyundai i10 N Line kommt das 1.0-Liter-T-GDi-Triebwerk (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,9; außerorts 4,6; kombiniert 5,1; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 117) mit 74 kW/100 PS und 172 Nm Drehmoment zum Einsatz. Der drehfreudige und besonders effiziente Dreizylinder passt ideal zu dem i10 N Line und sorgt für ein dynamisches Fahrerlebnis. Der Motor ist mit einem manuellen Schaltgetriebe erhältlich.
 
Bereits in den vier Ausstattungsvarianten Pure, Select, Trend und Style bietet der Hyundai i10 für fast jeden Bedarf die passende Lösung. Wie diese ist der neue i10 N Line bereits ab Werk mit zahlreichen Sicherheitstechnologien ausgestattet und bietet das umfangreichste Sicherheits- und Konnektivitätspaket im A-Segment. Zu den Hyundai SmartSense-Assistenzsystemen zählen ein aktiver Spurhalte-, ein Aufmerksamkeits- und Fernlichtassistent, sowie ein Anfahralarm, ein autonomer Notbremsassistent und Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung. Ebenfalls serienmäßig an Bord: das automatische Notrufsystem eCall, das sich aktiviert, wenn bei einem Unfall die Airbags ausgelöst werden. 
 
Basierend auf der Trend Ausstattung des Hyundai i10 zählen zudem Außenspiegel mit integrierten Blinkern, die elektrisch verstell- und beheizbar sind, beheizte Vordersitze, beheiztes Lenkrad, hintere Scheibenbremsen, Einparkhilfe und ein 8-Zoll-Farb-Touchscreen inklusive Android Auto und Apple CarPlay zur Serienausstattung. 
 
Erweitert wird die i10 N Line mit einer serienmäßigen Klimaautomatik, abgedunkelten Scheiben ab der B-Säule, Projektions- und Nebelscheinwerfern, LED Tagfahrlicht und Rückleuchten, höhenverstellbarem Kofferraumboden, einer Armlehne für den Fahrersitz, sowie einer praktischen Smartphone Ablage mit induktiver Ladefunktion nach dem Qi-Standard. 
 
Ein Navigations-Paket mit 8-Zoll-Farb-Touchscreen inklusive Rückfahrkamera, Verkehrszeichenerkennung und dem innovativen Hyundai Telematiksystem Bluelink kann optional für 1.250 Euro gewählt werden.

Hyundai / SK