Anzeige

Citroën C3 Aircross „C-Series“
© Citroën | Zoom

Neue Citroën Sonderedition „C-Series“: Komfort und Charakter

Citroën bringt mit der „C-Series“ eine neue Sonderedition auf den Markt. Das „C“ greift den Anfangsbuchstaben des Markennamens auf und nimmt Bezug auf den unvergleichlichen „Comfort“ und „Charakter“ der Sondermodelle. Die C-Series Sonderedition startet mit dem Citroën C3 Aircross und dem C4 Cactus; weitere Modelle der Sonderedition folgen im Laufe des Jahres.

Die neue Sonderedition Citroën C3 Aircross „C-Series“

 
Als eines der ersten Modelle der neuen Sonderedition präsentiert Citroën den C3 Aircross „C-Series“, der sich durch ein unverwechselbares Design mit roten Farbakzenten auszeichnet: Die Scheinwerfer und Außenspiegel-gehäuse sind in der Farbe „Anodised Red“ umrandet; das elegante „C-Series“-Logo unter den Außenspiegeln ziert die Vordertüren. Für den Citroën C3 Aircross „C-Series“ stehen die Karosseriefarben Polar-Weiß, Stahl-Grau, Platinium-Grau und Perla-Nera Schwarz zur Wahl.
 
Citroën C3 Aircross „C-Series“ Innenraum © Citroën
Im Innenraum überzeugt der Citroën C3 Aircross „C-Series“ mit Designelementen in satiniertem Chrom. Rote Applikationen und Ziernähte zieren sowohl die komfortablen, breiten Sitze, als auch die Fußmatten. Die „C-Series“ Logos auf den Sitzen sind Ausdruck der Exklusivität der Sonderedition.
 
Die Ausstattung des Citroën C3 Aircross „C-Series“ basiert auf dem Ausstattungsniveau „Feel“. Über dessen umfassende Serienausstattung hinaus verfügt das Sondermodell unter anderem über eine Klimaautomatik, eine Einparkhilfe, Mirror Screen sowie
 
Der Citroën C3 Aircross „C-Series“ wird in Verbindung mit der effizienten und leistungsstarken Benzinmotorisierung PureTech 110 Stop&Start (Verbrauch kombiniert 4,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 109 g/km) beziehungsweise den Dieselmotorisierungen BlueHDi 100 Stop&Start (Verbrauch kombiniert 4,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 107 g/km) und BlueHDi 120 Stop&Start EAT6 (Verbrauch kombiniert 4,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 107 g/km) angeboten; die Preise starten bei 20.990 Euro.

Bereits 250.000 verkaufte Einheiten

 
Der Compact SUV Citroën C3 Aircross, der im Herbst 2017 auf den Markt kam, hat sich im B-SUV-Segment stark positioniert: Über sein einzigartiges Design mit umfangreichen Personalisierungsmöglichkeiten hinaus zählen ein Raumangebot, das Maßstäbe setzt, und hohe Variabilität zu seinen großen Stärken.
 
Bisher wurde der Citroën C3 Aircross bereits mehr als 250.000 Mal verkauft. Damit ist der Kompakt-SUV das zweitmeist verkaufte Modell der Marke nach dem Citroën C3.

Der neue Citroën C4 Cactus „C-Series“

 
Citroën C4 Cactus „C-Series“ © Citroën
Um den Charakter und den Komfort der Modelle der Marke zu betonen, legt die Sonderedition „C-Series“ den Akzent auf Farben und Materialien sowie auf Ausstattungen, die das Leben an Bord erleichtern.
 
Das elegante „C-Series“-Logo auf den Vordertüren und unverwechselbare Farbakzente – wie die rote Umrandung der Nebelscheinwerfer oder des seitlichen Airbump® – zieren die exklusive Sonderedition. Für den C4 Cactus „C-Series“ stehen die Karosseriefarben Polar-Weiß, Stahl-Grau, Perlmutt-Weiß, Platinium-Grau und Schwarz zur Verfügung.
 
Im Innenraum überzeugt der Citroën C4 Cactus „C-Series“ mit Designelementen in satiniertem Chrom. Das schwarzgraue Polster harmoniert perfekt mit den roten Applikationen und Ziernähten an Sitzen und Fußmatten. Die „C-Series“ Logos auf den Sitzen sprechen für die Exklusivität der Sonderedition.
 
Das Sondermodell Citroën C4 Cactus „C-Series“ basiert auf dem Ausstattungsniveau „Feel“ und verfügt serienmäßig unter anderem über Klimaautomatik, 16-Zoll-Stahlfelgen mit Radzierblenden „Steel & Style“, Mirror Screen mit Apple CarPlay™ und Android Auto™ und eine Einparkhilfe hinten.
 
Citroën C4 Cactus „C-Series“ Innenraum © Citroën
Der Citroën C4 Cactus „C-Series“ ist – ebenso wie der C3 Aircross „C-Series“ – in der Benzinmotorisierung PureTech 110 Stop&Start (Verbrauch kombiniert 4,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 104 g/km) sowie den Dieselmotorisierungen BlueHDi 100 Stop&Start (Verbrauch kombiniert 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 108 g/km) und BlueHDi 120 Stop&Start EAT6 (Verbrauch kombiniert 3,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 101 g/km) bestellbar; die Preise beginnen bei 20.190 Euro.

Erfolgreiche neue Generation mit über 140.000 verkauften Einheiten

Die Anfang 2018 eingeführte neue Generation des Citroën C4 Cactus hat sich im hart umkämpften Segment der Kompaktlimousinen etabliert. Das einzigartige Design, der Komfort – und hier vor allem die Advanced Comfort Federung und die Advanced Comfort Sitze – sowie umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten kommen bei den Kunden sehr gut an: Bisher wurden mehr als 140.000 Einheiten verkauft.

Motoren- und Preisübersicht Citroën C3 Aircross und C4 Cactus „C-Series“

Motoren und Preise des Citroën C3 Aircross „C-Series“
PureTech 110 Stop&Start mit Sechsgang-Schaltgetriebe:                  ab 20.990 Euro
BlueHDi 100 Stop&Start mit Sechsgang-Schaltgetriebe:                   ab 21.740 Euro
BlueHDi 120 Stop&Start mit Sechsgang-Automatikgetriebe EAT6:     ab 24.440 Euro
 
Motoren und Preise des Citroën C4 Cactus „C-Series“
PureTech 110 Stop&Start mit Sechsgang-Schaltgetriebe:                  ab 20.190 Euro
BlueHDi 100 Stop&Start mit Sechsgang-Schaltgetriebe:                   ab 21.940 Euro
BlueHDi 120 Stop&Start mit Sechsgang-Automatikgetriebe EAT6:     ab 24.790 Euro
 
Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer

Citroën