„Abarth Performance Creator“ – ein neues Gemeinschafts-Tool auf den Social-Media-Kanälen der Marke: Die Fans können zusammen mit den Designern und Ingenieuren von Abarth die nahe bis mittelfristige Zukunft mitgestalten.
© Media Stellantis | Zoom

Mitmachen im Performance Creator: Der neue Abarth AVAS-Sound brüllt für die Scorpion-Community

Die Abarth Online-Umfrage startet heute! Die Scorpion-Community ist einer der Eckpfeiler der Marke: Eine wachsende Gemeinschaft mit mehr als 160.000 Abarthisti auf der ganzen Welt zeigt mit grossem Stolz ihre Zuneigung zur Marke, zu deren Geschichte und zum Gründer. Es ist wie eine grosse Familie, die an Abarth Veranstaltungen teilnimmt und die Entwicklung der zukünftigen Modelle genau verfolgt. Dies führte zu der Entscheidung, die Fans direkt um ihre Meinung zu bitten – sie werden nun gefragt, wie die zukünftigen Fahrzeuge von Abarth aussehen sollten. Die Abarthisti beteiligen sich an der modernen Umsetzung von Werten wie Stil und Leistung.

„Unsere innovative und einzigartige Strategie besteht darin, die Scorpion-Community zunehmend einzubeziehen, um gemeinsam die Zukunft der Marke zu gestalten“, erklärte Olivier Francois, Chief Executive Officer von FIAT & Abarth und Global Chief Marketing Officer von Stellantis. „Wir haben uns entschieden, mit dem AVAS-Sound zu beginnen, weil wir einen alltagstauglichen, legalen Klang in eine typische Abarth-Signatur verwandeln wollen!
 
Wir wollen wissen, was man von den Fahrzeugen erwartet, wie sie klingen oder welches Fahrgefühl sie vermitteln sollen. Aus diesem Grund haben wir auf unserem Social-Media-Kanal den „Performance Creator“ geschaffen. Dabei handelt es sich um ein interaktives Tool, das unseren vielen Fans die Möglichkeit gibt, unsere Zukunft mitzugestalten, um unsere gemeinsamen Werte Style und Performance zu verfolgen – und das sind die, für die Abarth auf dem Sportwagenmarkt seit jeher steht.“
 
Gestartet wird heute mit einer ersten Online-Umfrage – auf den offiziellen Facebook-, Instagram- und TikTok-Kanälen von Abarth. Das Ergebnis wird den neuen Abarth AVAS-Sound inspirieren.

Drei neue Sounds, in denen sich die traditionellen Werte von Abarth widerspiegeln, die aber geschaffen wurden, um die Marke spielerisch in die elektrische Zukunft zu führen.
 
Das AVAS (Acoustic Vehicle Alert System) ist eine akustische Warnung für Fußgänger, die aus Sicherheitsgründen das Vorbeifahren eines batteriebetriebenen Fahrzeugs unter 20 km/h ankündigt. Für Abarth geht dieses so wichtige Detail über die einfache technische Ausführung hinaus. Es wird zu einem kreativen Werkzeug, das den unverwechselbaren und verspielten Stil von Abarth zum Ausdruck bringen soll. Und wie immer ist der Ansatz der Marke innovativ: Die Fans werden nach ihrer Meinung fragt und in die Entscheidung einbezogen. Auf diese Weise wird ein nüchternes und nötiges Sicherheitstool in einen erkennbaren, von der Community geliebten Sound transferiert.
 
Im „starting grid“ stehen drei verschiedene elektrisierende Scorpion-„Brüller“ zur Verfügung. Schließlich ist „heißer“ Klang ein charakteristisches Merkmal, das bis in die Anfänge von Abarth zurückreicht. Tatsächlich ist der Sound des Skorpions ein unverwechselbares Markenzeichen, der die dynamische Seele von Abarth in den Verkehrsalltag bringt.
 
Der erste Sound trägt den Titel „NEXT TRACK“ und ist inspiriert von de Formel E und deren Kombination aus Leistung und Innovation. In dieser Rennserie wird maximale Beschleunigung von 0 auf 100 km/h emissionsfrei erreicht. Der Name des zweiten Sounds „CYBER FUN“ richtet sich speziell an ein jüngeres Publikum: Es ruft ein digitales Erlebnis hervor, das direkt aus der Welt der Videospiele stammt und sowohl Leistung als auch Spaß verspricht – und das noch bevor es in den Lautsprechern dröhnt. Schließlich ist da der dritte vorgeschlagene Sound: Er gibt sich rebellisch und performt wie Rockmusik. Deshalb heißt er auch „ROCK'N ROAR“. Der durch kühne Rockgitarren akzentuierte Sound spiegelt die transgressive und unkonventionelle Seele wider, die sowohl dem Musikgenre als auch den Automobilen von Abarth innewohnt. Diese Empfindungen werden sofort an den Benutzer übermittelt – und das kann man an Bord eines jeden Abarth erleben. Es ist das erneuerte Versprechen auf pure Emotionen, das schon in den Anfängen zur Marke mit dem Skorpion im Logo gehörte. Heute wird es durch die Werte „Style“ und „Performance“ aufrechterhalten – und es wird für die Marke mit dem Skorpion auch integraler Bestandteil der zukünftigen Mobilität sein.

Auch interessant:
SKODA ENYAQ iV-Familie mit noch mehr Reichweite und Komfort dank neuer Software
Cadillac Vorschau auf GTP-Rennwagen-Prototypen und Rückkehr nach Le Mans
Polestar Home Delivery liefert Fahrzeuge direkt vor die Haustüre

Media Stellantis