Anzeige

Fahrerisches Können und Aufmerksamkeit durch Fahrsicherheitstrainings verbessern
© BGHW - Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik | Zoom

Mit dem Motorrad sicher durch den Herbst

Herbst und Winter sind die Jahreszeiten, in denen Motorrad- oder Motorrollerfahrer besonders gefährdet sind. Nebel, Regen, Frost und Laub auf den Straßen machen den Weg zur Arbeit oder zurück nach Hause zu einer riskanten Strecke. Deshalb ist es wichtig, die richtige Kleidung zu wählen und seinen Fahrstil der Witterung anzupassen. Ein neuer BGHW-Film "Sicherheit im Blut" (https://www.gibmirnull.de/schau-rein/)zeigt, worauf es beim Biken im Herbst ankommt.

Fahrsicherheitstrainings auch für "alte Hasen"

Ein Drittel aller Unfälle mit Krafträdern sind so genannte Alleinunfälle, sie geschehen ohne erkennbare Fremdeinwirkung. Auslöser ist fast immer nicht angepasste Geschwindigkeit aufgrund von Selbstüberschätzung und mangelnder Aufmerksamkeit. Aber das Gute ist: Jeder kann lernen seine Konzentrationsfähigkeit zu verbessern und sein Können besser einzuschätzen. Vor allem Fahrsicherheitstrainings können dabei helfen, Aufmerksamkeit und Fahrkönnen zu verbessern, erklärt Matthias Haasper vom Institut für Zweiradsicherheit (ifz) im Interview mit der "BGHW aktuell", dem Kundenmagazin der BGHW. Auch "alte Hasen" können seiner Meinung nach immer von solchen Auffrischungen profitieren.

© ots / SK