Anzeige

Der Einstiegspreis für den ŠKODA OCTAVIA Ambition in Verbindung mit dem 1,0 TSI e-TEC DSG 81 kW (110 PS) liegt bei 26.572 Euro.
© Skoda Auto Deutschland GmbH | Zoom

Mild-Hybridtechnologie: ŠKODA OCTAVIA jetzt mit 81 kW (110 PS) starkem 1,0 TSI e-TEC verfügbar

ŠKODA erweitert die Motorenpalette des neuen OCTAVIA um den 1,0 TSI e-TEC 81 kW (110 PS). Der erste Mild-Hybrid des Herstellers verfügt grundsätzlich über ein automatisches 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) und erfüllt die Emissionsnorm Euro 6d-ISC-FCM. In Verbindung mit dem neuen, 81 kW (110 PS) starken 1,0 TSI e-TEC startet der ŠKODA OCTAVIA bei 26.572 Euro, den OCTAVIA COMBI gibt es ab 27.255 Euro.

Der neue Dreizylinder mit Mild-Hybridtechnologie steht sowohl für die OCTAVIA-Limousine als auch die Kombivariante in den Ausstattungslinien Ambition und Style sowie für das umfangreich ausgestattete Sondermodell FIRST EDITION zur Wahl. Der Einstiegspreis für den OCTAVIA Ambition in Verbindung mit dem 1,0 TSI e-TEC DSG 81 kW (110 PS) liegt bei 26.572 Euro inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer, der OCTAVIA COMBI Ambition startet ab 27.255 Euro.
 
Den ŠKODA OCTAVIA mit Mild-Hybridtechnologie kennzeichnet eine e-TEC-Plakette an der Heckklappe © Skoda Auto Deutschlamd GmbH
Premiere: erster ŠKODA mit Mild-Hybridtechnologie
Der 1,0 TSI e-TEC 81 kW (110 PS) setzt auf einen 48V-Riemen-Startergenerator und eine 48V-Lithium-Ionen-Batterie. Der Akku mit einem Energieinhalt von 0,6 kWh befindet sich unter dem Beifahrersitz und wird ausschließlich durch Bremsenergie-Rückgewinnung aufgeladen. Über einen Gleichspannungswandler kann er auch die 12V-Starterbatterie mit Strom versorgen. Bei Bedarf unterstützt die Mild-Hybridtechnologie den Motor mit einem elektrischen Boost von bis zu 50 Nm und ermöglicht den e-TEC-Modellen, mit komplett abgeschaltetem Motor zu ,segeln‘. In der Summe senken diese Maßnahmen den Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,4 Liter pro 100 Kilometer und reduzieren die CO2-Emissionen. Der Motor lässt sich zudem schneller, sanfter und vibrationsärmer starten und abschalten. Die OCTAVIA mit Mild-Hybridtechnologie kennzeichnet eine e-TEC-Plakette an der Heckklappe.
 
Die Mild-Hybridtechnologie senkt den Kraftstoffverbrauch um bis zu 0,4 Liter pro 100 Kilometer und reduziert die CO2-Emissionen. Der Motor lässt sich zudem schneller, sanfter und vibrationsärmer starten und abschalten © Skoda Auto Deutschland GmbH
ŠKODA OCTAVIA-Familie präsentiert sich so vielseitig wie nie zuvor
Für die vierte Generation des Bestsellers stehen fünf unterschiedliche Antriebsvarianten zur Wahl – mehr als es je bei einem Modell der Marke gegeben hat. Die Benzin- und Dieselaggregate aus der neuen EVO-Generation punkten mit besonders hoher Effizienz. Bei den Selbstzündern zum Beispiel kommt das sogenannte ,Twindosing‘-Verfahren zum Einsatz, das den Stickoxidausstoß um rund 80 Prozent reduziert. Mit dem OCTAVIA iV präsentiert ŠKODA nach dem SUPERB iV sein zweites Fahrzeug mit Plug-in-Hybridantrieb. Der OCTAVIA G-TEC ergänzt die Motorenpalette um einen umweltfreundlichen Erdgasantrieb. Der ab sofort bestellbare 1,0 TSI e-TEC und der zum Jahresende folgende 1,5 TSI e-TEC mit 110 kW (150 PS)* komplettieren die Aggregatevielfalt um die neue Mild-Hybridtechnologie.

ŠKODA OCTAVIA mit neuem Mild-Hybridantrieb ab 26.572 Euro bestellbar, Kombivariante ab 27.255 Euro erhältlich.

Skoda / SK