Anzeige

Mercedes-Maybach S-Klasse: Zu Preisen ab 164.565,10 Euro ist die große Luxuslimousine jetzt bestellbar
© Daimler | Zoom

Mercedes-Maybach S-Klasse: Mit zwei Antriebsvarianten ist die Mercedes-Maybach S-Klasse in Deutschland am Verkaufsstart

Die neue Mercedes-Maybach S-Klasse kombiniert die Perfektion und die Hightech-Lösungen der Mercedes-Benz S-Klasse mit der Exklusivität und Tradition von Maybach. Der im Vergleich zur Langversion der S-Klasse von Mercedes-Benz nochmals um 18 Zentimeter vergrößerte Radstand kommt vollständig dem Fond zu Gute. Dank serienmäßiger Executive Sitze und dem Chauffeur-Paket wird der hintere Bereich zum komfortablen Arbeits- oder Ruheplatz. Hinzu kommen exklusive Details wie große Holzzierteile auf der Rückseite der Frontsitze und zwischen den beiden Fondpassagieren.

Mit zwei Antriebsvarianten ist die Mercedes-Maybach S-Klasse in Deutschland erhältlich: Der S 580 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,9-10,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 248-233 g/km)[2] besitzt einen Achtzylinder-Benziner (M176) mit integriertem Starter-Generator der zweiten Generation und 48-Volt-Bordnetz. Im Mercedes-Maybach S 680 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 14,1-13,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 322-305 g/km)2 geht der bekannte V12 (M279) zu Werke, erstmals kombiniert mit dem Allradantrieb 4MATIC.
 
Mit der Aktiven Fahrgeräuschkompensation wird die im Innenraum ohnehin sehr leise Mercedes-Maybach S-Klasse noch leiser. Ähnlich wie bei Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung verringert das System unerwünschte, tieffrequente Geräusche mit Hilfe gegenphasiger Schallwellen. Die Aktive Fahrgeräuschkompensation ist eine Funktion des Burmester® High-End 4D-Surround-Soundsystems.

Mercedes-Maybach S-Klasse; Exterieur: designo rubelitrot/kalaharigold; Interieur: Leder Nappa macchiatobeige/bronzebraun pearl; Zierteile: designo Holz Walnuss braun offenporig aluminium lines
Mercedes-Maybach S-Klasse; Exterieur: designo rubelitrot/kalaharigold; Interieur: Leder Nappa macchiatobeige/bronzebraun pearl; Zierteile: designo Holz Walnuss braun offenporig aluminium lines
© Daimler
 
 
Hier die wichtigsten Sonderausstattungen im Überblick:
 
  • Zum exklusiven Auftritt der Mercedes-Maybach S-Klasse gehört auf Wunsch eine Zweifarblackierung (14.875 Euro) mit filigranem Trennstrich. Insgesamt zehn Farbkombinationen aus dem Farbfächer der Mercedes-Maybach Palette sind hierfür verfügbar. 
  • Werden die elektrisch angetriebenen Komforttüren hinten (1.606,50 Euro) betätigt, öffnen und schließen sie sich selbst am Hang ohne Kraftaufwand. Hohen Bedienkomfort und zusätzliche Sicherheit bietet die Integration in das Infotainment- und Bediensystem MBUX und den Totwinkel-Assistenten. In Kombination mit dem MBUX Interieur-Assistenten im Fond lässt sich das Schließen der automatischen Komforttüren sogar per Handbewegung starten oder stoppen.
  • Dank Hinterachslenkung (1.547 Euro) fühlt sich die S-Klasse in der Stadt so handlich an wie ein Kompaktwagen.
  • Die revolutionäre Scheinwerfertechnologie DIGITAL LIGHT (2.249,10 Euro) ermöglicht ganz neue Funktionen, etwa die Projektion von Hilfsmarkierungen oder Warnsymbolen auf die Fahrbahn[3].
  • Mit der adaptiven Fondbeleuchtung (345,10 Euro) lässt sich das Innenraumlicht in Helligkeit sowie Farbtemperatur mehrstufig anpassen. LED-Spotlights sind in Position und Größe verstellbar und können als Lese- oder Loungelicht dienen.
  • Der MBUX Interieur-Assistent im Fond (523,60 Euro) kann Passagiere im Fond erkennen. Dann fahren die Kopfstützen automatisch aus. Mit intuitiven Handbewegungen lässt sich außerdem das hintere Sonnenrollo im Panorama-Schiebedach steuern. Verfügbar ist er in Verbindung mit dem MBUX Interieur-Assistent vorne (642,60 Euro).
Mercedes-Maybach S 680 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 14,1-13,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 322-305 g/km); Exterieur: designo rubelitrot/kalaharigold; Interieur: Leder Nappa macchiatobeige/bronzebraun pearl; Zierteile: designo Holz Walnuss braun offenporig aluminium lines
© Daimler


  • Mit dem MBUX High-End Fond-Entertainment (2.558,10 Euro) haben Passagiere auch im Fond das volle MBUX Erlebnis mit direktem Zugriff auf Fahrzeugfunktionen. Auf den beiden hochauflösenden, vollintegrierten 11,6-Zoll-Displays lassen sich beispielsweise Filme schauen und Inhalte aus dem Internet abrufen.
  • Die versilberten Champagnerkelche (3.808 Euro) runden die exklusive Atmosphäre im Fond des Mercedes-Maybach ab. Ein maßgeschneiderter Einsatz im Ablagefach und zwei passende Kelchhalter in der Mittelkonsole halten die Kelche auch während der Fahrt sicher an ihrem Platz.
  • Zeitgleich mit den Modellen von Mercedes-Maybach debütiert der V8-Benziner auch in der Mercedes-Benz
  • S-Klasse als S 580 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,6-10,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 242-228 g/km)2. Er ist mit beiden Radständen verfügbar und startet bei 126.366,10 Euro.
Das Modellangebot und die Preise:

 

 

Mercedes-Maybach

Mercedes-Benz

 

 

S 580 4MATIC

S 680 4MATIC

S 580
4MATIC

Zylinder (Anordnung, Zahl)

 

V8

V12

V8

Hubraum

cm³

3.982

5.980

3.982

Leistung

kW/PS

370/503

450/612

370/503

bei

1/min

5.500

5.250-5.500

5.500

Zus. Leistung (Boost)

kW/PS

15/20

-

15/20

max. Drehmoment

Nm

700

900

700

bei

1/min

2.000-4.500

2.000-4.000

2.000-4.000

Zus. Drehmoment (Boost)

Nm

200

-

200

Kraftstoffverbrauch komb.2

l/100 km

10,9-10,2

14,1-13,3

10,6-10,0

CO2-Emissionen kombiniert2

g/km

248-233

322-305

242-228

Beschleunigung 0-100 km/h

s

4,8

4,5

4,4

Höchstgeschwindigkeit

km/h

250

250

250

Preis ab

Euro

164.565,10

217.323,75

126.366,10[4]

Daimler