Anzeige

Mercedes-Benz Museum Stuttgart
© Daimler | Zoom

Mercedes-Benz Museum und Mercedes-Benz Classic digital erleben

160 Fahrzeuge und insgesamt 1.500 Exponate in einem architektonisch viel beachteten Gebäude: Das ist das Mercedes-Benz Museum. Mit jährlich mehr als 800.000 Besuchern aus aller Welt ist es ein Publikumsmagnet. Dank digitaler Formate lässt es sich auch aus der Ferne entdecken.

Rundgänge auf der Webseite

 
Ein Rundgang durch die 16.500 Quadratmeter große Ausstellung kann eine Länge von bis zu fünf Kilometern haben. Auf der Webseite des Museums lässt sich das Erlebnis mit wenigen Klicks digital nach Wunsch zusammenstellen. Die Seite bietet Informationen und 360-Grad-Aufnahmen zu allen sieben Mythos- und fünf Collectionsräumen mit deren Fahrzeugen.
 
Jeder Museumsbesuch ist ein individuelles Erlebnis. Eine Webserie nimmt diesen Blickwinkel in den Fokus und dokumentiert Rundgänge mit verschiedenen Persönlichkeiten. Dazu zählt Jutta Benz, die als Urenkelin des Automobilerfinders Carl Benz und dessen Ehefrau Bertha einen besonderen Bezug zum Museum hat . Oder Bernd Mayländer, der seit zwanzig Jahren in der Formel 1 das Safety Car fährt . Mit Dr. Ulrike Groos, Direktorin des Kunstmuseums Stuttgart, Gorden Wagener, Chief Design Officer der Daimler AG, und Benedikt Weiler, Kurator des Mercedes-Benz Museums, wird die Serie fortgesetzt.
 

Interaktive Führungen auf Instagram

 
Die Guides des Mercedes-Benz Museums können tausendundeine Geschichten zu den Exponaten der Dauerausstellung oder zur Architektur erzählen. Ihre Begeisterung und überraschende Fakten teilen sie mit den Besuchern bei Führungen vor Ort sowie auf Instagram. Es gibt Storys zu Highlights der Dauerausstellung  sowie zur aktuellen Sonderausstellung „40 Jahre Mercedes-Benz G-Klasse“ mit spannenden Fakten rund um das legendäre Geländefahrzeug . Weitere interaktive Führungen auf dem Instagram-Kanal des Museums @mercedesbenzmuseum sind in Planung.
 

Führungen als Filme auf YouTube

 
Der erfolgreiche YouTuber Shmee150 präsentiert auf seiner Entdeckungsreise durchs Museum fünf unbekannte Fakten über Mercedes-Benz und die Vorgängermarken im 180-Grad-Virtual-Reality-Format. Die Zuschauer können sich dabei per Mauszeiger oder Bewegung ihres Smartphones selbst im Museum umsehen.
Wer sich länger Zeit nehmen möchte, kann einer kompletten Führung folgen, die das Mercedes-Benz Museum bei Nacht zeigt. Der Film entstand während der Veranstaltung „Nachts im Museum“, bei der Blogger und Influencer direkt im Museum übernachten konnten.
 

Mercedes-Benz Classic in großer Vielfalt

 
Eine Vielfalt digitaler Formate bietet Mercedes-Benz Classic weit darüber hinaus. ALL TIME STARS, die Archive und Sammlung, die Classic Center, die offiziellen Markenclubs und noch viel mehr gehören dazu. Die umfassende Website gibt einen Überblick.
 

Ratgeber und Quiz

 
Der Auftritt umfasst weitere Angebote rund um klassische Automobile mit dem Stern. Mit wenigen Mausklicks lässt sich beim Quiz „Welcher Klassiker passt zu mir?“ herausfinden, welcher Traumwagen aus rund 135 Jahren Markenhistorie der eigenen Persönlichkeit entspricht. Der Ratgeber „Welcher Oldtimer für wen?“ gibt dazu mit Beispielen einen Überblick.
Praktische Tipps, um den Klassiker nach der Winterpause fit für die neue Saison zu machen, sind hier zu finden.

Digitaler Lesestoff

 
Zum Schmökern lädt die Mercedes-Benz Magazine App für mobile Endgeräte ein. Mit ihr kann man kostenlos das Mercedes-Benz Classic Magazin und sämtliche anderen Magazine der Marke lesen. Die App ist erhältlich für Android und für iOS.
 

Accessoires, Bekleidung, Modellautos und mehr: der Mercedes-Benz Classic Online Shop

 
Ein passender Schlüsselanhänger zum eigenen Mercedes-Benz gesucht? Oder eine elegante Reisetasche? Ein Modellauto oder Fachliteratur? Das und noch ganz viel mehr gibt es im Mercedes-Benz Classic Online Shop. Online bestellt und bequem nach Hause geliefert – auch so lässt sich Mercedes-Benz erleben.

Daimler / DW