Nächste Ausbaustufe für BMW Digital Key und BMW Digital Key Plus
© BMW Media | Zoom

Mehr Flexibilität: BMW Digital Key kann zwischen iPhone und Android Geräten geteilt werden

Die BMW Group treibt die Digitalisierung des Fahrzeugzugangs durch eine gemeinsame Entwicklung mit Apple und Google weiter voran. Ein BMW Digital Key kann von nun an plattformübergreifend zwischen iPhone und Android Geräten geteilt werden. Bislang war das Teilen von Schlüsseln nur über Apple iMessage möglich. Eine bestimmte App oder ein fest definierter Übertragungsweg ist nun nicht mehr notwendig: Aus dem Wallet kann ein Schlüssel einfach und sicher über die aus vielen Apps bekannte native „Teilen“-Funktion an Freunde oder Familienmitglieder weitergegeben werden.

Damit ist das Teilen eines BMW Digital Key von jetzt an so einfach wie das Versenden eines Links. Der Schlüssel  kann z. B. über E-Mail, SMS oder auch jeden anderen Messenger-Dienst wie z. B. WhatsApp weitergegeben werden. Der Empfänger benötigt dabei weder eine bestimmte App noch eine BMW ID: Ein Klick auf den empfangenen Link und der Digital Key wird dem Wallet hinzugefügt. Stehen Besitzer und Empfänger beieinander, ist ein Teilen des Schlüssels zudem über Apple AirDrop und Android Nearby Share möglich. In bestimmten Fällen ist aus Sicherheitsgründen im Fahrzeug die Eingabe eines Aktivierungscodes nötig, den der Sender dem Empfänger idealerweise über einen anderen Kanal mitteilt. Nach dem Empfang eines digitalen Schlüssels auf dem iPhone, kann dieser vom Empfänger ebenso bequem auf eine Apple Watch geteilt werden.
 
Die neue Funktion steht für alle neuen Fahrzeuge mit BMW Digital Key oder BMW Digital Key Plus zur Verfügung. Ältere Fahrzeuge mit dieser Ausstattung können sie in vollem Umfang durch ein Remote Software Upgrade auf den Stand von mindestens “22-11“ nutzen. Zunächst ist das plattformübergreifende Teilen für befähigte iPhones und Smartphones von Google verfügbar*, die entsprechenden Modelle von Samsung folgen in Kürze.
 
Diese jüngste Ausbaustufe ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen BMW und seinen Partnern Apple, Google und Samsung im Rahmen des Car Connectivity Consortium (CCC). Damit erreicht der BMW Digital Key einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur vollständigen plattformübergreifenden Interoperabilität und damit zur Etablierung des Smartphones als digitalen Fahrzeugschlüssel.
 
*Apple iPhone (mit iOS 16.1oder neuer) oder Google Pixel 7, Pixel 7 Pro, Pixel 6, Pixel 6 Pro (mit Android 13 oder neuer)

Auch interessant:
Volkswagen legt T-Roc Cabriolet als exklusive Kleinserie „Edition Grey“ auf
Ford Elektroauto Unterstützung mit "Business in Transit" für nachhaltiges Start-Up-Unternehmen
Polestar kündigt zweite limitierte Auflage des CAKE Makka Elektromopeds an

BMW Media