Anzeige

Mazda-Carsharing
© Mazda | Zoom

Mazda steigt aus dem Carsharing aus

(Speed-Magazin.de) Mazda zieht sich aus dem Carsharing zurück: Der japanische Hersteller wird aus der im vergangenen Jahr gestarteten Kooperation mit der Deutschen Bahn, Lidl und dem Mobilitätsdienstleister Choice aussteigen. Insgesamt 850 Fahrzeuge der Marke konnten bisher über die Mazda-Carsharing-App oder die Flinkster-App der Bahn gebucht werden.

Lidl hielt Kundenparkplätze exklusiv für die Carsharing-Autos von Mazda bereit. Nach dem Ende ihrer Maximallaufzeit von zwölf Monaten werden sie nicht mehr ersetzt.

Man habe wertvolle Erkenntnisse aus dem Projekt gewonnen, sehe aber langfristig keine wirtschaftliche Perspektive dafür, teilte das Unternehmen mit. Der Fahrzeugbestand wird bis Ende des Jahres nach und nach reduziert. Mazda-Kunden können weiterhin Carsharing direkt im Flinkster-Netzwerk nutzen.

AMPNET