Dubai Marina Area auf die bekannte Sheikh-Zayed-Road
© unsplash | Zoom

Luxus hoch drei in den Emiraten? Es muss nicht immer Ferrari und Lamborghini sein!

(Thema: Urlaub in den VAE - Luxusauto mieten)  Dubai hat eine besondere Anziehungskraft für viele Menschen. Manch einer will sich nur die Stadt ansehen und die dortigen Einkaufsmöglichkeiten ausleben. Andere wiederum suchen ein bisschen das Abenteuer der Wüste und wollen auch vom übrigen Land etwas erkunden. Für den Touristen, der sich auf eigene Faust nicht nur in Dubai, sondern auch in der Umgebung ein Bild machen möchte, gibt es die Möglichkeit ein Mietauto zu leihen, was allemal billiger ist als einen Tourguide anzuheuern. Apropos Auto: Es ist ein Mythos, dass man in Dubai ständig und nur von Luxusautos umgeben ist - ganz im Gegenteil: Die Einheimischen haben in ihrer Rankliste "ganz normale" Autos, wie man hier anhand der Top Ten der beliebtesten Autos in den Emiraten sehen kann...

Ferrari und Lamborghini? Die beliebtesten Autos in den Emiraten


Viele Leute denken bei den Vereinigten Arabischen Emiraten an ein Land von Supersportwagen und dass sich fast jeder Einwohner der Emirate am Steuer eines Ferrari, eines Lamborghini und eines Bugatti bewegt. Doch in der Tat bewegt sich die überwiegende Mehrheit der VAE-Bevölkerung mit ziemlich preiswerten Autos. Im Gegensatz zu Touristen, die in Dubai Lamborghini mieten bevorzugen. Dass nur reiche Menschen mit Luxusautos in den Arabischen Emiraten leben, ist also eher ein Stereotyp.

Nachfolgend eine Übersicht über die Top 10 der meistverkauften Neuwagen in den Emiraten. Es ist nicht das was man sich als Tourist leihen wird - da entscheidet man sich wohl eher um Prestige, also beispielsweise in Dubai Lamborghini mieten. In den Top 10 in den VAE gibt es seit vielen Jahren fast dieselben Autos, nur die von ihnen besetzten Plätze ändern sich. Kleiner Spoiler: Die meisten Plätze werden von japanischen SUVs besetzt, die sich hervorragend zum Fahren durch Wüsten eignen. Fangen wir an!
Toyota Hilux GRS
© Toyota - Hilux GRS

Platz 5 Toyota Hilux

Der fünfte Platz des Rankings der meistverkauften Neuwagen in den VAE ist der japanische Pickup Toyota Hilux. Übrigens sind japanische Autos in den Emiraten sehr beliebt, das sieht man auch daran, dass in den Top Ten 9 Autos aus Japan zu finden sind.
Im vergangenen Jahr wurden 10.877 Toyota Hilux-Pickups in den Vereinigten Arabischen Emiraten verkauft. Die Kosten für den neuen, aktualisierten Toyota Hilux 2020 Pickup mit Doppelkabine in den VAE beginnen bei 86.550 Dirham (ca. 21.700€). Für diesen Betrag wird ein Pickup mit Hinterradantrieb, Automatikgetriebe und einem 2,7-Liter-Benzinmotor mit 164 PS verkauft. Als Tourist sollte man sich die Chance gönnen solch einen Neuwagen zu mieten.

Platz 4 Nissan Sunny

An vierter Stelle in der Popularität in den Emiraten ist die kompakte Limousine Nissan Sunny. Dieses Auto wird in den Arabischen Emiraten stark nachgefragt und ist seit vielen Jahren die meistverkaufte Limousine des Landes. Im letzten Jahr wurden in den VAE 11.410 Nissan Sunny Limousinen verkauft.
Im Moment beginnen die Kosten für die neue aktualisierte Nissan Sunny 2020 Limousine in den VAE bei 57.900 Dirham (ca. 14.500€). So viel kostet ein Auto mit einem 1,6-Liter-Benzinmotor mit 118 PS, einem Fünfgang-Automatikgetriebe und Frontantrieb.

Platz 3 Nissan Patrol

Den dritten Platz im Verkauf belegt der japanische SUV Nissan Patrol, der schon ganz traditionell immer unter den ersten Drei in den VAE erscheint. Insgesamt erfreut sich der Nissan Patrol in den Ländern des Nahen Ostens großer Beliebtheit. Im vergangenen Jahr wurden 16.590 Patrol-SUVs in den Emiraten verkauft.
Das aktualisierte japanische SUV Nissan Patrol 2020 in den Vereinigten Arabischen Emiraten kostet ab 199.900 AED. In der Basis hat dieses Auto einen Allradantrieb, einen 4-Liter-Benzinmotor mit einer Leistung von 275 PS und ein Siebengang-Automatikgetriebe.

Platz 2 Mitsubishi Pajero

Die zweite Zeile des Rankings der meistverkauften Neuwagen in den Arabischen Emiraten wird wieder von einem japanischen SUV belegt. Diesmal ist es der gute alte Mitsubishi Pajero. Im vergangenen Jahr konnte Mitsubishi in den Arabischen Emiraten 19.989 neue SUVs realisieren.
Die Kosten für den neuen fünftürigen japanischen SUV Mitsubishi Pajero in den Arabischen Emiraten beginnen bei 96.900 AED (ca.50.000€). Für dieses Geld wird ein Allradantrieb mit einem 3-Liter-Benzinmotor mit 175 PS und einem automatischen Fünfgang-Getriebe verkauft. Für eine Wüstentour ist solch ein Pajero genau richtig, dabei kann man selbst die unglaubliche Kraft des Allradautos ausprobieren.

Platz 1 Toyota Land Cruiser 200

Das beliebteste neue Auto in den Vereinigten Emiraten ist der Toyota Land Cruiser 200. Für 2019 wurden 20 946 Autos verkauft. Die Kosten für den neuen Toyota Land Cruiser 200 in den VAE beginnen bei 215.900 AED (ca. 54.000€). In der Basis ist das SUV mit Allradantrieb, einem Sechsgang-Automatikgetriebe und einem 4-Liter-Benzinmotor mit 271 PS ausgestattet.

Die weiteren Plätze in den Top 10 der VAE-Verkäufe:

Platz 6 - Toyota Land Cruiser Prado 150 (7.284 Stück)

Platz 7 - Toyota Camry (6.681 Stück)

Platz 8 - BMW X5 (3.815 Stück)

Platz 9 - Toyota HiAce (3.533 Stück)

Platz 10 - Nissan Kicks (3.491 Stück)

Auto Mieten Tips für den Dubai Touristen 


Obwohl man in Dubai mit einem Taxi oder öffentlichen Verkehrsmitteln fahren kann, ist es immer eine große Freude, mit einem eigenen Auto zu fahren. Viele Touristen die in den Vereinigen Arabischen Emiraten ankommen, ziehen es vor ein Auto zu mieten. Neben Dubai haben die Emirate noch einige andere Städte, die interessant und beeindruckend sind. Um sie zu sehen ist es einfacher (und billiger), sich mit einem Mietauto zu bewegen. Für Autofahrer, die gerne auf eigene Faust andere Länder erkunden, ist also ein gemietetes Auto immer sinnvoll.

Auch interessant:
GTC 2024: Yves Volte mit GT4-Porsche bei razoon im GTC Race
Ford Tourneo Connect PHEV: Elektrifizierter Plug-in Hybridantrieb fährt bis zu 110 Kilometer rein elektrisch
GTC 2024: Car Collection Motorsport auch 2024 wieder im GTC Race

da / al