Anzeige

Eröffnung des neuen Testgeländes am 25. Mai im südkoreanischen Taean
© Hankook | Zoom

Hankook Technoring eröffnet: Asiens größtes Testgelände

Premium-Reifenhersteller Hankook hat am 25. Mai 2022 den Hankook Technoring eröffnet. Das neue Prüfgelände in Taean, Südkorea, ist mit einer Fläche von 1,26 Millionen Quadratmetern das größte in Asien und wird als hochmoderne Forschungs- und Entwicklungseinrichtung für die zukunftsweisenden Produkte von Hankook dienen.

Das Gelände umfasst 13 Teststrecken und ermöglicht umfassende Tests aller Produktkategorien, darunter Reifen für Elektrofahrzeuge und Supersportwagen. Die Teststrecken sind für alle Fahrzeugtypen ausgelegt, von Supercars bis hin zu Lastwagen und Bussen. Das Testgelände verfügt zudem über einen Kontrollturm, Bürogebäude, Werkstätten und Tankstellen sowie Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Der 37,1 Meter hohe Tower erfasst den Testfortschritt durch integrierte Überwachungssysteme für alle Testflächen und Klimabedingungen.
 
Mit der Fertigstellung des Hankook Technoring hat das Unternehmen eine komplette Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur geschaffen, um seine Innovationsfähigkeit weiter voranzutreiben. Diese Infrastruktur soll Synergien mit den bestehenden Einrichtungen schaffen, zu denen auch der globale Hauptsitz Hankook Technoplex (Seoul, Korea) zählt. Neue Technologien werden im Hankook Technodome, dem zentralen, mit neuestem Equipment ausgestatteten F&E-Zentrum, entwickelt. Darüber hinaus betreibt der Hersteller mit dem Technotrac im Norden Finnlands auch ein eigens Gelände für Tests auf Schnee und Eis sowie weitere regionale R&D Centers in Deutschland und den USA. Die erweiterte F&E-Infrastruktur wird Hankook nutzen, um seine Position in der Automobilindustrie in Zukunft noch weiter zu stärken. Als wichtige Basis für technische Weiterentwicklungen und als Ursprungsort für Innovationen im Reifenbereich wird der Hankook Technoring eine zentrale Rolle spielen. Das Testgelände ist sowohl für zukünftige Entwicklungen für E-Mobilität und autonome Fahrzeuge im Replacement-Bereich relevant als auch um den strengen und vielfältigen Anforderungen der Premium-Automobilhersteller mit den dafür nötigen Testkapazitäten gerecht zu werden.
 
Mit den gesammelten Daten der Tests am Hankook Technoring will Hankook zudem seine digitale Transformation beschleunigen. Das Unternehmen arbeitet an einer Big-Data-Analyseplattform, um eine auf künstlicher Intelligenz basierende „Virtual Optimization Technology“ zu entwickeln. Künftig will Hankook auch eine Datenbank mit den Analyse-Daten von Reifen und Fahrzeugen erstellen, die unter härtesten Bedingungen getestet wurden. Mit dieser Datenbank erweitert Hankook die Technologie rund um den „digitalen Zwilling“. Diese digitale Erprobung von Reifen ist eine wichtige Ergänzung zu den Tests auf der Strecke und an den Geräten und ermöglicht es, die Entwicklungszeit eines Reifens zu verkürzen. Für die Mobilität der Zukunft bringt Hankook so „Real-life-testing“ mit der Nutzung virtueller Testmöglichkeiten zusammen.
 
Hankook wird außerdem seine Zusammenarbeit mit Mobilitätsunternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie Start-ups ausweiten. Durch die Nutzung der hochmodernen Infrastruktur des Hankook Technorings kann kooperativ weiter an der Verbesserung von Technologien gearbeitet werden. Auf diese Weise wird das Unternehmen nicht nur seine Forschungs- und Entwicklungskapazitäten weiter ausbauen, sondern auch einen Beitrag zur Weiterentwicklung der globalen Mobilitätstechnologie leisten.
 
„Die Reifen sind das einzige Fahrzeugteil, das mit der Fahrbahn in Berührung kommt. Sie sind der Schlüssel zur Maximierung der Fahrzeugleistung, zur Sicherheit, zu einer hohen Kraftstoffeffizienz und zum Fahrkomfort. Um die beste Produktqualität unter allen Bedingungen zu gewährleisten, sind Tests auf unterschiedlichsten Strecken von großer Bedeutung“, sagt Hyunbum Cho, Chairman und CEO von Hankook & Company.

Auch interessant:
Der neue Mercedes-Benz GLC - Dynamisch, kraftvoll und ausschließlich elektrifizierte Antriebe
Darum ist der Manthey Porsche 911 GT3 auf der Nordschleife schneller
Vorfreude auf Premiere: Neuer PEUGEOT 408 - Der Unerwartete

Hankook