Anzeige

Hankook ist bei der neuen Mercedes-Benz S-Klasse als Erstausrüster erstmals für alle Märkte mit drei unterschiedlichen Reifentypen für Sommer, Winter und All-Season vertreten.
© Hankook | Zoom

Hankook-Reifen als Erstausrüstung für die Oberklasse Mercedes Benz

Es ist das Label „MO“ auf der Reifenflanke, auf das Reifenhersteller Hankook besonders stolz ist. Denn die beiden Buchstaben stehen für „Mercedes Original“. Und nur Reifen mit diesem Gütesiegel sind als Erstausrüstung für ein Mercedes-Benz-Fahrzeug freigegeben. Dafür schreibt der Premium-Hersteller strenge Kriterien vor. Schliesslich müssen die Reifen, perfekt auf das jeweilige Fahrzeugmodell abgestimmt sein. Bis zu 50 Punkte muss ein Reifentyp erfüllen, um den hohen Qualitätsanforderungen der Mercedes-Benz AG in Sachen Sicherheit, Präzision und Komfort zu genügen.

Sanghoon Lee, Präsident von Hankook Tire Europe: „Wir sind sehr stolz darauf, die Erstausrüstung der Mercedes-Benz S-Klasse zu übernehmen, die im weltweiten Automobilbau als absolute Spitzenklasse im Luxussegment gilt. Wir sehen darin die Bestätigung, dass unsere Produkte höchsten Anforderungen in unterschiedlichen Märkten gerecht werden.“

Viele Hankook Reifendimensionen und -typen für das Spitzenmodell

 
Nachdem Hankook beim Mercedes Vorgängermodell bereits mit einem Basis-Reifen vertreten war, hat der Premium-Hersteller mit seinen Freigaben für die Mercedes-Benz S-Klasse den Reifenhersteller nun für eine Vielzahl verschiedener Reifengrössen und -typen in die Erstausrüstung aufgenommen. Für die aktuelle, im September 2020 vorgestellte Luxuslimousine liefert Hankook drei unterschiedliche Reifentypen für Sommer, Winter und All-Season in vielen verschiedenen Größen.
 
Im europäischen Markt reicht die Palette bei den Sommerreifen Hankook Ventus S1 evo 3 für die Mercedes-Benz S-Klasse von der Dimension 255/50 R18 bis 285/40 R19. Als Winterreifen gibt die Mercedes-Benz AG den Hankook Winter i*cept evo 2 in den Dimensionen 255/50 R18 sowie 255/45 R19 für ihr Spitzenmodell frei. Das Fahrverhalten beider Reifentypen konnten die Hankook-Ingenieure entscheidend durch einen Aramid-Hybrid-Verstärkungsgürtel verbessern.
 
Der Hankook Winter i*cept evo 2 profitiert zusätzlich in Handling und Laufleistung von einer nochmals optimierten Steifigkeit des Profils. Klaus Krause, Leiter des Hankook Europe Technical Center in Hannover, das maßgeblich die Entwicklung der Reifen gemäß MO-Spezifikationen betreut hat: „Beim Übergang von der ersten in die zweite Gussform haben wir zusätzliche Querstreben und eine geringere Profiltiefe appliziert. Schmalere, seitliche Profilrillen und eine abgeänderte Kontur der zweiten oberen Rille brachten nochmal messbare Fortschritte beim Geräuschkomfort.“

Auch Runflat-Versionen freigegeben

 
Mit dem Hankook Ventus S1 evo 3 und dem Hankook Winter i*cept evo 2 erfüllt der Reifenhersteller auch die extremen Anforderungen eines Runflat-Reifens und verdient sich das MOE-Gütesiegel auf der Flanke. Mit dem Label „MOE“ (= Mercedes Original Extended) bezeichnet die Mercedes-Benz AG Reifen mit Notlaufeigenschaften, die über verstärkte Seitenwände verfügen. Sie können auch bei plötzlichem Druckverlust mit bis zu 80 km/h weitergefahren werden. So garantieren sie selbst bei einer Reifenpanne ausreichende Mobilität, etwa, um von der Autobahn oder einer Landstraße zum nächsten Mercedes-Benz Händler zu kommen. Dennoch zeichnen sich selbst die Hankook Runflat-Reifen durch hohen Fahrkomfort aus, da sie Straßen-Unebenheiten nur im äußerst geringen Maße an das Fahrwerk und damit an die Mitreisenden weitergeben.
 
In den Vereinigten Staaten spielen hohe Geschwindigkeits-Indizes wegen restriktiver Tempolimits eine untergeordnete Rolle. Dafür stellt dieser für die Mercedes-Benz S-Klasse sehr wichtige Markt extreme Anforderungen an den Abroll- und Geräusch-Komfort. Kriterien, in denen auch die Allwetter-Reifen von Hankook überzeugen konnten. Amerikanische Kunden des Luxusmodells profitieren von den guten Eigenschaften des Hankook Ventus S1 noble 2 in der Dimension 255/45 R19 in Runflat-Ausführung.
 

Nur für die USA: Hankook Sound Absorber™ für besonderen Geräuschkomfort

 
Noch eine Stufe komfortabler präsentiert sich der Ventus S1 noble 2 in der Dimension 255/40 R20 für dieses Modell. Das „MOE-S“-Label (Mercedes Original Extended Silent) auf der Flanke signalisiert, dass es sich um einen besonders geräuscharmen Reifen handelt. Um die hohen Geräuschanforderungen für diese Kategorie zu erfüllen, haben die Ingenieure des Unternehmens Hankook Sound Absorber™ verwendet. Dabei wird eine spezielle Polyurethanschaumplatte während des Herstellungsprozesses im Reifenkorpus integriert. Die Platte minimiert Schwingungen der Luftsäule im Reifeninneren, die als besonders unangenehmes Dröhnen empfunden werden. Hankook Sound Absorber™-Reifen können den Geräuschpegel in der Spitze um fünf bis sieben dB(A) senken und eignen sich insbesondere für Ultra-High-Performance-Bereifungen mit niedrigen Querschnitten, aber insgesamt großen Resonanzräumen.
 
Vor allem bei der Optimierung des Vorbeifahrgeräuschs („Pass-by-Noise“) kamen während der Reifenentwicklung für die Mercedes-Benz S-Klasse aufwändige Simulations-Tools zur Anwendung. Diese ermöglichen es, die vorab errechneten Werte präzise mit der tatsächlichen Geräuschentwicklung von Prototypen zu vergleichen. Während der Hauptteil der Entwicklungsarbeit im 2016 eröffneten Hightech-Forschungs-und-Entwicklungs-Zentrum Hankook Technodome stattfand, nutzten die Ingenieure für die praktische Erprobung überwiegend Teststrecken in Deutschland, Finnland oder Spanien.
 

Verbesserungen auch im Fertigungsprozess

 
Auch für den Fertigungsprozess identifizierten die Hankook-Ingenieure Verbesserungspotenziale. So profitieren vor allem Ganzjahres- und Winterreifen von einer neuen Formtrennmethode. Während bisher acht Formsektoren mit fast identischem Winkel für gleichmäßiges Trennen von Reifenrohling und Kochform sorgten, verwendet Hankook jetzt neun bzw. elf Sektoren mit verschiedenen Winkeln. Ergebnis: Die Reifen erfüllen noch besser als zuvor die strengen Gleichförmigkeitsziele des Premium-Herstellers und zeigen ein harmonischeres Abrollverhalten.

Auch interessant:
Mercedes-Benz verdreifacht Absatz von E-Fahrzeugen und verbucht starkes S-Klasse Wachstum in Q1
Opel feiert Geburtstag: 160 Jahre Innovationen für Millionen
Porsche - Geben und Nehmen: Der Taycan als Pufferspeicher für das Stromnetz

Hankook