Anzeige

BMW und MINI Fahrer bekommen über die smarte Driver’s Guide App überall Informationen zum eigenen Fahrzeug
© BMW | Zoom

Für BMW und MINI Kunden: Digitale Fahrzeuginformationen per Smartphone-App - Video

Über die Drivers Guide App erhalten BMW und MINI Kunden eine vollständige und interaktive Fahrzeuginformation für ihre Fahrzeuge auf dem Smartphone oder dem Tablet-Computer. Die App steht in über 30 Sprachen und mehr als 55 Märkten in den App Stores von Apple und Google zum kostenlosen Download bereit. Mit fast 4 Millionen Downloads und einer Bewertung von 4,6 von 5 Sternen beispielsweise im Apple App Store gehört sie zu den erfolgreichsten Apps von BMW. Neben aktuellen Fahrzeuginformationen stehen für die Käufer älterer Gebrauchtfahrzeuge auch Anleitungen als PDF zur Verfügung.


Eine Internetverbindung wird dabei nur einmalig für den Download benötigt, danach sind die Inhalte offline unbegrenzt verfügbar. BMW und MINI Kunden, die bereits ihr Fahrzeug in die My BMW / MINI App registriert haben, können sich über einen direkten Link und ohne erneute Eingabe ihrer Fahrzeug-Identifikationsnummer in der Driver’s Guide App anmelden.

Optimale Verständlichkeit durch Animationen, How-to-Videos und Smart Scan

Neben einer Kurzanleitung und der ausführlichen Fahrzeuginformation enthält die Driver’s Guide App auch einen FAQ-Bereich, eine Suchfunktion für Text und Bilder sowie die Option Lesezeichen für häufig genutzte Funktionen zu setzen. Besonders innovative Fahrzeugfunktionen erläutert die App anhand fotorealistischer Animationen. Eine Verlinkung in den How-to-Bereich des BMW YouTube-Kanals liefert weitere Erklärungen durch kurze Videos in englischer Sprache mit Untertiteln.Eine „360° View“-Funktion mit interaktiven Infopunkten erlaubt es dem Fahrer zusätzlich, seinen BMW oder MINI von außen und innen zu erkunden.

Den Nutzern eines Apple iPhone steht zudem die „Smart Scan“-Funktion in Verbindung mit der Kamera ihres Smartphones zur Verfügung. Damit erkennt die Driver’s Guide App Symbole oder Texte der Funktionstasten im Fahrzeuginnenraum und liefert automatisch die dazu passenden Erklärungen. Je besser der Fahrer mit seinem Fahrzeug vertraut ist, desto souveräner reagiert er im Strassenverkehr.

Auch interessant:
Neuer Fiat 500 ist Teil eines Projektes zur Förderung von Italienisch als Unterrichtsfach
Vollelektrische Volvo Modelle mit Range Assistant App zur Reichweitenoptimierung
Nach Mercedes-Einspruch: Entscheidung über Verstappen-Manöver vertagt

BMW / Yy