Anzeige

Meet the S-Class DIGITAL #2: Innovation by intelligence
© Daimler | Zoom

Die neue S-Klasse verfügt über wegweisende Innovationen bei Sicherheit, Komfort und Fahrfunktionen

Die zweite Folge des Specials „Meet the S-Class DIGITAL“ informiert bereits vor der Weltpremiere der neuen Mercedes-Benz S-Klasse im September über technische Innovationen, mit denen die Luxuslimousine neue Standards hinsichtlich Sicherheit sowie Fahrkomfort setzt und das Fahren dank intelligenter Funktionen erleichtert. Michael Hafner, Vice President Automated Driving, gewährt Moderatorin Yasmine Blair unter anderem Einblicke in den weltweit ersten Airbag für Fondpassagiere und die Verbindung des Systems PRE-SAFE® Impuls Seite mit dem aktiven Fahrwerk E-ACTIVE BODY CONTROL. Damit werden die aktiven und passiven Sicherheitssysteme noch enger miteinander verzahnt. Das Newsformat „Meet the S-Class DIGITAL #2: Innovation by intelligence“ wird am Mittwoch, den 29. Juli 2020, um 14 Uhr (MESZ) auf der digitalen Plattform Mercedes me media in einem Media Special unter https://media.mercedes-benz.com/s-class ausgestrahlt und steht anschließend als Video on Demand zur Verfügung.

Ob Airbag oder Elektronisches Stabilitäts-Programm ESP® - jede Generation in der Modellhistorie der S-Klasse setzte zu ihrer Zeit neue Sicherheitsmaßstäbe. Die innovativen Technologien wurden häufig nicht nur zum Standard bei Mercedes-Benz, sondern in der gesamten Automobilbranche. Die neue S-Klasse, die am 2. September ihre Weltpremiere feiern wird, definiert abermals ein neues Level bei Sicherheit und Fahrkomfort. Sie ist der weltweit erste Serien-Pkw, der über Airbags für Fondpassagiere verfügt, um sie bei einem Frontalaufprall zu schützen. Gegenüber Frontairbags ist dazu ein völlig anderes Konzept notwendig: So müssen die Airbags beispielsweise in der Lage sein, sich etwa beim Auftreffen auf Kindersitze anzupassen. Kombiniert mit einem Beltbag, einem aufblasbaren Sicherheitsgurt, setzt die S-Klasse damit neue Maßstäbe für die Sicherheit der Fondinsassen.

 
Sämtliche Sicherheitsfunktionen entwickelt Mercedes-Benz aus den Erkenntnissen der eigenen Unfallforschung, die das Unternehmen inzwischen seit über 50 Jahren betreibt. Die „Real Life Safety“-Philosophie geht dabei oftmals über die gesetzlichen Sicherheitsanforderungen hinaus – und schafft damit Innovationen, die die Sicherheit der Insassen und anderer Verkehrsteilnehmer deutlich erhöhen. Ein Beispiel auf dem Weg zu einem vollintegrierten Sicherheitskonzept, in dem aktive und passive Sicherheitssysteme verschmelzen, ist die erweiterte Funktion PRE-SAFE® Impuls Seite in der neuen S-Klasse. Das Feature nutzt Radarsensoren, um eine bevorstehende Seitenkollision zu erkennen. Erstmals bewegt es zum Schutz der Insassen nicht nur Fahrer oder Beifahrer mittels Luftkissen im Sitz zur Fahrzeugmitte, sondern hebt gleichzeitig in Verbindung mit dem Fahrwerk E-ACTIVE BODY CONTROL das gesamte Fahrzeug an. So kann der Aufprall auf steifere Strukturen gelenkt werden. Damit erweitert PRE-SAFE® Impuls Seite die Möglichkeiten des aktiven Fahrwerks, mit dem Fahrkomfort und Fahrdynamik in der S-Klasse auf ein bislang ungekanntes Niveau steigen.
 
Das Newsformat „Meet the S-Class DIGITAL“ besteht aus einer moderierten Sendung mit einem Talk im Studio sowie Berichten von Außendrehs und Teststrecken. Zusätzlich werden vertiefende Informationen in Form von Videos, Grafiken, Pressetexten und Bildern zum Download bereitgestellt. Außerdem besteht die Möglichkeit zum Dialog mit den Experten von Mercedes-Benz.
 
Die erste Episode „Meet the S-Class DIGITAL: My MBUX“ steht seit dem 8. Juli 2020 als Video on Demand zum Abruf bereit und stellt die neue Generation der Mercedes-Benz User Experience (MBUX) vor. Die dritte Folge „Meet the S-Class DIGITAL: Luxury & well-being“ stellt am 12. August 2020 den neuen luxuriösen Komfort im Innenraum in den Mittelpunkt.

Daimler / DW