Anzeige

SKODA AUTO präsentiert das neue batterieelektrische SUV ENYAQ RS iV
© Skoda Auto Deutschland GmbH | Zoom

Der SKODA ENYAQ RS iV: dynamisch, effizient und nachhaltig

ŠKODA AUTO präsentiert den ENYAQ RS iV: Mit der neuen Topversion des batterieelektrischen SUV erweitert ŠKODA AUTO seine sportliche RS-Familie um ein zweites rein batterieelektrisches Modell neben dem ENYAQ COUPÉ RS iV. Damit gibt der tschechische Automobilhersteller seiner Elektro-Offensive weiter Schub. Allein bis 2026 werden drei weitere, vollkommen neue E-Modelle folgen. Ziel ist es, die gesamte elektrische Produktpalette vom Kleinwagen bis zum 7-Sitzer anzubieten und den BEV-Anteil an den Auslieferungen in Europa bis 2030 auf über 70 Prozent zu steigern. 

Ebenso wie die Coupé-Variante verfügt auch der ENYAQ RS iV über zwei Elektromotoren mit einer Systemleistung von insgesamt 220 kW(1) und Allradantrieb, die Reichweite beläuft sich auf mehr als 500 Kilometer(2) im WLTP-Zyklus. Eine maximale Ladeleistung von 135 kW ermöglicht an geeigneten Ladesäulen ein noch schnelleres Aufladen. Neben den beiden Design Selections RS Lounge und RS Suite und einer umfassenden Serien- und Sicherheitsausstattung bietet ŠKODA für den ENYAQ RS iV die beiden neuen Optionspakete Advanced und Maxx für eine noch übersichtlichere Angebotsstruktur. Dabei setzt der tschechische Automobilhersteller auch im ENYAQ RS iV umfassend auf recycelte und recycelbare Materialien und liefert ihn bilanziell CO2-neutral an die Kunden aus.

Auch interessant:
Mehr Sicherheit im Straßenverkehr: SKODA testet Zugwarnungen für Traffication-Infotainment-App
Volvo E-Truck fährt nun mit Elektro-Antrieb emissionsfrei ans Ziel: Nestle und Ansorge machen es!
Aiways SUV bekommt zweite Produktionsstätte: Aiways Thailand plant eigenes Werk

Skoda Auto Deutschland GmbH