Anzeige

Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut Coupé aus dem Jahr 1955 wurde für den Rekordpreis von 135 Millionen Euro versteigert
© Daimler | Zoom

Das wertvollste Auto der Welt: Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut Coupé

Allzeit-Rekord: Eines von zwei äußerst seltenen Originalexemplaren des 300 SLR Uhlenhaut Coupés aus der Mercedes-Benz Classic Collection wurde für 135 Millionen Euro an einen privaten Sammler versteigert. Es ist damit das wertvollste Auto aller Zeiten. Den Erlös nutzen, um Wandel voranzutreiben: Mit der Summe wird ein weltweiter „Mercedes Benz Fund“ eingerichtet, durch den Bildungs- und Forschungsstipendien in den Bereichen Umweltwissenschaften und Dekarbonisierung für junge Menschen ermöglicht werden.

 Ein Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut Coupé aus dem Jahr 1955 wurde für den Rekordpreis von 135 Millionen Euro an einen privaten Sammler versteigert. Diese Ikone der Automobilgeschichte ist eine absolute Rarität und eine von nur zwei Prototypen, die damals gebaut wurden. Benannt nach seinem Schöpfer und Chefingenieur Rudolf Uhlenhaut, gilt das 300 SLR Uhlenhaut Coupé unter Automobilexperten und - enthusiasten weltweit als eines der herausragendsten Beispiele für Automobilkonstruktion und -design.

„Die 300 SLR Uhlenhaut Coupés sind Meilensteine der Sportwagen-Entwicklung und wichtige historische Eckpfeiler unserer Marke. Die Entscheidung, einen der beiden einzigartigen Sportwagen zu verkaufen, wurde wohl überlegt getroffen zugunsten eines guten Zwecks. Den höchsten Preis zu erzielen, der jemals für ein Fahrzeug gezahlt wurde, ist eine Ehre und ein Auftrag zugleich: Ein Mercedes-Benz ist mit Abstand das wertvollste Auto der Welt. Mit dem Erlös aus der Auktion wird ein weltweites Stipendienprogramm finanziert. Mit dem „Mercedes-Benz Fund“ möchten wir eine neue Generation ermutigen in die innovativen Fußstapfen von Rudolf Uhlenhaut zu treten und großartige, neue Technologien zu entwickeln, insbesondere zu Dekarbonisierung und Ressourcenschonung“, sagt Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Mercedes Benz Group AG.
 
„Als globales Unternehmen und als Luxusmarke tragen wir ein hohes Maß an Verantwortung für die Gesellschaft“, sagt Renata Jungo Brüngger, Mitglied des Vorstands der Mercedes-Benz Group AG für Integrität und Recht, verantwortlich für die Governance des „Mercedes-Benz Fund”. „Der Erlös aus dem Verkauf des 300 SLR Uhlenhaut Coupés gibt uns die einmalige Gelegenheit, unser soziales Engagement mit einem langfristigen Leuchtturmprojekt zu stärken: Mit dem „Mercedes-Benz Fund“ gründen wir ein globales Stipendienprogramm. Wir wollen damit junge Menschen in ihrer Ausbildung im umweltwissenschaftlichen Bereich fördern und in ihrem Engagement für eine nachhaltigere Zukunft bestärken. Wir sind überzeugt, dass der Zugang zu Bildung der Schlüssel ist, um die großen Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen. Damit tragen wir zu mehr Stabilität, Wohlstand und sozialem Zusammenhalt bei.“
 
Das Motiv zeigt eines der beiden 300 SLR Uhlenhaut Coupés zusammen mit dem Erfinder Rudolf Uhlenhaut. Dieses Fahrzeug ist im Mercedes-Benz Museum ausgestellt.
Das Motiv zeigt eines der beiden 300 SLR Uhlenhaut Coupés zusammen mit dem Erfinder Rudolf Uhlenhaut. Dieses Fahrzeug ist im Mercedes-Benz Museum ausgestellt.
© Daimler
 

Erlös bildet Startkapital für Stipendien

 
Der Erlös aus der Versteigerung des 300 SLR Uhlenhaut Coupés dient als Startkapital für die globale Initiative. Mercedes-Benz wird in den kommenden Jahren darüber hinaus zusätzliche Mittel investieren. Der „Mercedes Benz Fund” wird zwei unterschiedliche Zielgruppen ansprechen: mit Universitätsstipendien sollen zum einen Studierende unterstützt werden. Ziel ist es, sie zu vernetzen, weiterzubilden und sie zu umweltwissenschaftlicher Forschung und Projekten zu ermutigen. Zum anderen werden mit Schulstipendien Schülerinnen und Schüler bei der Durchführung von Umweltprojekten gefördert. Die Gelder sind für Personen vorgesehen, die ansonsten nicht über ausreichend finanzielle Mittel verfügen, diese Projekte durchzuführen und entsprechende Karrierewege einzuschlagen. Die Unterstützung geht dabei über eine rein finanzielle Förderung hinaus und beinhaltet beispielsweise ein Mentoring mit erfahrenen Mercedes-Benz Expertinnen und Experten, um neue berufliche Perspektiven zu eröffnen. Der „Mercedes-Benz Fund” wird gemeinsam mit einem Partner entwickelt und gesteuert. Der genaue Aufbau des Funds, eine detaillierte Planung zum weltweiten Roll-out sowie der Name der Partnerorganisation werden zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr bekannt gegeben.
 

Historie und Versteigerung des 300 SLR Uhlenhaut Coupés

 
Der Verkauf des 300 SLR Uhlenhaut Coupés fand am 5. Mai bei einer Auktion im Mercedes-Benz Museum in Zusammenarbeit mit dem renommierten Auktionshaus RM Sotheby’s statt. Eingeladen waren unter anderem ausgewählte Mercedes-Benz Kunden und internationale Auto- und Kunstsammler, die die Unternehmenswerte von Mercedes-Benz teilen. Das versteigerte 300 SLR Uhlenhaut Coupé war Teil der nicht-öffentlichen Fahrzeugsammlung von Mercedes-Benz Classic. Diese umfasst mehr als 1.100 Fahrzeuge, von der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 bis heute.

Offert-Zeichnung zu dem wertvollsten Auto der Welt: Das Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut Coupé.
Offert-Zeichnung zu dem wertvollsten Auto der Welt: Das Mercedes-Benz 300 SLR Uhlenhaut Coupé.
© Daimler
 
 
„Wir freuen uns, dass wir dank unserer historischen Sammlung diesen Erlös in unsere Ausbildungsinitiative einbringen können, und so die Vergangenheit mit der technologischen Zukunft und der Dekarbonisierung verbinden“, sagt Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes-Benz Heritage. „Der private Käufer hat zugestimmt, das 300 SLR Uhlenhaut Coupé auch nach dem Verkauf für die Öffentlichkeit zu besonderen Anlässen zugänglich zu machen. Das zweite originale 300 SLR Coupé bleibt im Firmenbesitz und wird weiterhin im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart ausgestellt.“
 
Die besonderen Umstände seiner Entstehung, sein einzigartiges Design und seine innovative Technik haben dem 300 SLR Uhlenhaut Coupé eine bemerkenswerte, bis heute bestehende Mystik verliehen. Durch das Design werden Maßstäbe gesetzt, die das 300 SLR Uhlenhaut Coupé zu einem der bedeutendsten automobilen Ikonen der Welt machen – nicht zuletzt wegen der charakteristischen Flügeltüren. Hinzu kommen die herausragenden Fahrleistungen der einzigartigen Renntechnik. Beides zusammen sichert dem 300 SLR Uhlenhaut Coupé seinen gefeierten Platz in der Sportwagen-Mythologie und einen ganz besonderen Platz in den Herzen der Mercedes Fans auf der ganzen Welt.

Auch interessant:
Showcar Vision AMG gibt Ausblick auf die vollelektrische Zukunft von Mercedes-AMG
Video: Was kostet der neue Ford Ranger Raptor?
Weltpremiere des neuen GLC auf Mercedes me media

Daimler