Anzeige

Über 250 Bewerbungen auf 20 Plätze
© Daimler | Zoom

Damit Start-up-Gründerinnen durchstarten: She’s Mercedes fördert 3. Grace Summer Camp

 Um den Frauenanteil bei Start-up-Gründungen zu erhöhen, fördert Mercedes-Benz dieses Jahr zum dritten Mal das Grace Summer Camp vom 5. bis 21. August 2020. Im knapp dreiwöchigen Intensivprogramm unterstützen erfahrene Coaches sowie Mentorinnen und Mentoren 20 Frauen beim Gründungsprozess. Aus dem Projekt hervorgegangen sind Start-ups wie gitti (nachhaltige Kosmetik), die digitale Bestattungsplattform emmora und Family Punk, eine Coaching-App für Eltern.

„Wir freuen uns darauf, schon zum dritten Mal tatendurstige und motivierte Frauen auf ihrem Weg zum eigenen Start-up begleiten und fördern zu können“, erklärt Katja Ohly-Nauber, Marketing-Chefin bei Mercedes Benz Deutschland. „Mit ihren kreativen Ideen und originellen Lösungsansätzen inspirieren sie hoffentlich noch viele weitere Frauen, ebenfalls unter die Gründerinnen zu gehen.“
 
Die Förderung des Grace Summer Camp erfolgt im Rahmen der ganzheitlichen Initiative She’s Mercedes, mit welcher Mercedes-Benz sich gezielt dafür einsetzt, Frauen eine Bühne zu geben und sie miteinander zu vernetzen - unter anderem mit besonderen Events, einem Magazin und einem monatlichen Newsletter.
 
Neben der Unterstützung von Frauen mit Gründungsambitionen soll das Camp mehr Sichtbarkeit für erfolgreiche Gründerinnen und Managerinnen als Vorbilder schaffen. Denn aktuell ist die deutsche Start-up-Welt fest in Männerhand: Laut Female Founders Monitor sind gerade einmal 15,7 Prozent der Start-up-Gründerinnen und Gründer weiblich. Dazu erhalten von Frauen geführte Start-ups seltener Kapital von Venture-Capital-Investoren (VC).

Über 250 Bewerbungen auf 20 Plätze

Damit die digitalisierte Wirtschaft auch von der Expertise, dem Talent und der Kreativität weiblicher Gründerinnen profitieren kann, hat die Berliner Strategie-Agentur ignore gravity 2018 das Projekt Grace – Accelerate Female Entrepreneurship ins Leben gerufen. Auch dieses Jahr war die Nachfrage groß: Über 250 Frauen hatten sich um einen Platz im Grace Summer Camp beworben.
 
Um ihre Ideen in die Tat umzusetzen, können sich die Teilnehmerinnen im 2,5-wöchigen Camp durch Vorträge und Gespräche mit erfolgreichen Gründerinnen und Gründern inspirieren lassen und sich bei Mentorinnen und Mentoren Feedback einholen. Dazu kommen tägliche Workshops zu gründungsrelevanten Themen wie Recht, Investment, Prototyping, Marketing und Vertrieb.
 
Außerdem profitieren die Camp-Teilnehmerinnen vom hochkarätigen Grace-Netzwerk: Erfolgreiche Gründerinnen wie Miriam Wohlfarth von Ratepay, Anne Kjaer Bathel von der ReDI School und Farina Schurzfeld von Selfapy engagieren sich dort als Mentorinnen. Auch Managerinnen großer Unternehmen wie Axel Springer Vorständin Stephanie Caspar, die stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Beiersdorf AG, Manuela Rousseau, und die ehemalige Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries zählen zum Kreis der Unterstützerinnen von Grace.
 
„Das Summer Camp hat mir den nötigen Push und die Vorbereitung gegeben, meinen Traum vom Gründen zu verwirklichen und am Demo Day die Jury zu überzeugen“, strahlt Jennifer Minkus-Baum, Gründerin von gitti conscious beauty. Sie hat ihren Job bei Coca-Cola Deutschland an den Nagel gehängt und 2018 am ersten Summer Camp teilgenommen, um ihre Idee für chemiefreie Nagelfarbe in die Tat umzusetzen. Seitdem ist viel passiert: Sie hat den ersten Preis der Jury beim Demo Day abgeräumt, konnte ihre erste große Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen und vertreibt ihre Produkte seit einem Jahr erfolgreich über ihren eigenen Online Shop.

Vielversprechende Geschäftsideen mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Dabei lässt sich bei den vielversprechenden Geschäftsideen ein klarer Trend für 2020 erkennen: „Besonders bemerkenswert war in diesem Jahr die überdurchschnittlich hohe Anzahl an starken Bewerbungen mit einem Fokus auf nachhaltige Produkte und Geschäftsideen“, so Leonie Moos, die Grace als Head of Program leitet. Im Summer Camp vom 5. bis 21. August 2020 können die Gründerinnen mit ihren innovativen Ideen richtig durchstarten. Und auch wenn nur eine der Teilnehmerinnen des Grace Summer Camp den ersten Preis der Jury mitnehmen wird – es gewinnen alle, die sich für mehr Frauen in der Start-up-Welt engagieren.

Daimler / DW