225 Exemplare in Deutschland
© Dacia | Zoom

Dacia Duster „Mat Edition“: exklusives Sammlerstück in limitierter Auflage

Dacia präsentiert mit dem Duster „Mat Edition“ (Gesamtverbrauch kombiniert: 6,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 141 g/km; Werte nach WLTP)1 eine streng limitierte Sammleredition des seit der Markteinführung 2010 über zwei Millionen Mal verkauften SUV-Modells. Seltenheit ist garantiert: Nur 225 Exemplare des Dacia Duster „Mat Edition“ werden nach Deutschland geliefert.
 

Der Duster „Mat Edition“ verbindet hochwertige Ausstattung und exklusive Lackierung mit dem leistungsstarken und effizienten TCe 150 Turbobenziner. Zur Antriebseinheit gehört das schnellagierende und zugleich komfortable, sechsstufige EDC Doppelkupplungsgetriebe. Der 1.332 cm³ große Vierzylinder wartet mit 110 kW/150 PS und 250 Nm auf, das einer Hubraumleistung von 83 kW/l (113 PS/l) bzw. einem beeindruckenden Drehmoment von 188 Nm/l Hubraum entspricht. Das Sondermodell ist zum Preis von 26.400 Euro (UPE zzgl. Überführungskosten) erhältlich – inklusive vier Jahren Wartung und Garantie (umfasst alle von Dacia vorgeschriebenen Wartungsarbeiten sowie eine Anschlussgarantie zur Verlängerung der Neuwagengarantie für die Vertragsdauer von 48 Monaten bzw. 80.000 km ab Erstzulassung gemäß Vertragsbedingungen).
 
Der Dacia Duster „Mat Edition“ basiert auf der Ausstattung Journey mit Details wie Klimaautomatik, Toter-Winkel-Warner, Rückfahrkamera und dem Multimediasystem Media Nav inklusive Navigation. Zusätzlich beinhaltet das Sondermodell die Multiview-Kamera, die Sitzheizung vorne sowie das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree. Die brandneue Karosserielackierung in mattem „Kometen-Grau“ kombiniert mit schwarzen 17-Zoll-Leichtmetallrädern, Außenspiegelgehäusen in Glanz-Schwarz mit einem dezenten orangefarbenen Band, der ebenfalls in Glanz-Schwarz lackierten Haifischantenne und der Dachreling in Grau sorgt für einen aufsehenerregenden Auftritt. Die kometen-grauen Speziallackierung erfolgt zu einem hohen Anteil in Handarbeit, weshalb pro Tag nur sechs Fahrzeuge die Produktionsstätte im rumänischen Werk Mioveni (in der Nähe der Stadt Pite?ti) verlassen.
 
„Der Kontrast zwischen der Karosseriefarbe Kometen-Grau und den glänzend schwarzen Komponenten ist ein wichtiges Statement des Designteams. Der Kontrast setzt sich im Innenraum mit Dynamik verkörpernden orangefarbenen Nähten an den Polstern fort“, sagt Kristine Lipinski, Lead Designer & Strategy Colour & Trim bei Dacia. „Diese Farbakzente spielen eine wichtige Rolle bei der Schaffung einer visuellen Hierarchie des Designs“, so Lipinski weiter.

Auch interessant:
Alfa Romeo startet mit starkem Januar ins Jahr 2023
Polestar bietet Wintertestfahrten im Montafon an
Mit dem MINI Cooper S Countryman ALL4 Untamed Edition in Lappland

Dacia