Anzeige

Der Bugatti Chiron Sport und der Chiron Pur Sport vor dem ehemaligen Kloster Abbaye des Vaux de Cernay, in Rambouillet, südwestlich von Paris
© Bugatti | Zoom

Bugatti Paris Testfahrten: Unterwegs rund um Rambouillet

„Wir freuen uns, mit authentischer Einfachheit die Leidenschaft zu teilen, die uns zusammenhält", erklärt Edouard Schumacher, CEO der Groupe Schumacher und der LS Group. "La Maison Bugatti Paris hat das Ziel, besondere Erlebnisse zu schaffen, die die Menschen dazu bringen, die französische Art de vivre zu genießen. Der Chiron Sport und der Pur Sport sind außergewöhnliche Fahrzeuge, im Leistungsbereich der Superlative. Ein echter Traum, der alle automobilen Leidenschaften miteinander verbindet.“ Das 1947 gegründete Unternehmen hat sich auf Super- und Hypersportwagen spezialisiert und betreut im Großraum Paris unter anderem die Kunden der französischen Luxusautomobilmarke.

„Für mich bedeutet es eine ganz besondere Freude, bei dieser Veranstaltung von Bugatti Paris dabei sein zu dürfen und unseren Kunden den Chiron Sport und Chiron Pur Sport zu präsentieren“, sagt Guy Caquelin, Regional Director Europe bei Bugatti. „Nach der langen persönlichen Abstinenz und ausschließlich digitaler Präsenz können Freunde unserer Marke hier endlich die beiden Hypersportwagen testen und erleben. Fahrzeuge von Bugatti müssen Kunden sehen, fahren und spüren können, um die Einzigartigkeit und das Besondere zu verinnerlichen.“ Paris bildet den Auftakt einer Bugatti Road Show in Europa für den Chiron Sport und den Pur Sport.
 
Der 2018 vorgestellte Chiron Sport schärft den Chiron3 nach und setzt auf Leichtbau-Komponenten und ein strafferes Fahrwerk – für ein noch direkteres Handling und beeindruckende Agilität. Mit dem Chiron Pur Sport entwickelten Bugatti-Ingenieure einen kompromisslos auf Querdynamik konzipierten Hypersportwagen mit höchster Agilität, Fahrperformance und exzellentem Handling. Ideal für schnell gefahrene Kurven. Dazu passend: Der 8,0-Liter-W16-Motor mit 1.500 PS und 1.600 Newtonmetern Drehmoment. Damit beschleunigt der Chiron Pur Sport von 0 auf 100 in nur 2,3 Sekunden und von 0 auf 200 in 5,9 Sekunden. Die Serienversion des auf 60 Stück limitierten und drei Millionen Euro (netto) teuren Chiron Pur Sport entsteht seit Herbst 2020 im französischen Molsheim ebenso wie der Chiron Sport.

Blick in das Bugatti Chiron Sport Interieur
© Bugatti
 

Standort Paris ist für Bugatti von historischer Bedeutung

Paris ist für Bugatti als französischer Hersteller ein besonderer Ort. Ettore Bugatti richtete hier vor fast 100 Jahren seinen ersten Showroom der Marke in der Avenue Montaigne ein. Obwohl sich der Gründer 1909 Molsheim als Firmenzentrale und Produktionsstandort auserkoren hatte, zog es ihn häufig nach Paris, ins Zentrum der intellektuellen Avantgarde. Dort verbrachte er einen wichtigen Teil seines beruflichen und privaten Lebens. Heute lebt Bugatti im Geiste Ettore Bugattis im vor kurzem neu eröffneten Showroom in Neuilly-sur-Seine weiter – nur 500 Meter entfernt entschlief Ettore Bugatti am 21. August 1947.

Bugatti / DW