Anzeige

Das klassische „BMW Motorsport“ Emblem kehrt zurück
© BMW Group | Zoom

BMW M GmbH setzt Zeichen zum Start ins Jubiläumsjahr

Am 24. Mai 2022 jährt sich die Gründung der BMW M GmbH zum 50. Mal. Schon knapp ein Vierteljahr früher setzt das Tochterunternehmen der BMW Group auf seinen aktuellen Produkten Zeichen für Traditionsbewusstsein und Jubiläumsstimmung. Kunden, die sich für ein BMW M Automobil oder ein mit einem M Sportpaket ausgestattetes BMW Modell mit Produktionsdatum ab März 2022 entscheiden, können sich die Front, das Heck sowie die Radnaben ihres Fahrzeugs mit an das klassische „BMW Motorsport“ Logo angelehnten Emblemen verzieren lassen. Als Alternative zum herkömmlichen BMW Emblem signalisiert es Leidenschaft für den Rennsport und für die Wurzeln der Marke BMW M. Dieses in der Geschichte von BMW M einmalige Angebot ist ab Ende Januar 2022 bestellbar.

Ergänzend zu den Emblemen werden im Jubiläumsjahr 2022 für ausgewählte Baureihen 50 ikonische und historisch bedeutende BMW M Lackierungen für ausgewählte Modelle angeboten. Stilprägende Farben wie Dakargelb, Feuerorange, Daytona Violett, Macaoblau, Imolarot oder Frozen Marina Bay Blue nehmen dabei Bezug auf die verschiedenen Epochen der 50-jährigen Geschichte von BMW M.

Stilprägenden Farben

 Der BMW M in Macaoblau © BMW Group

 

Das BMW Logo mit den versetzt angeordneten Halbkreisen in Blau, Violett und Rot wurde 1973 erstmals auf den Rennwagen der im Jahr zuvor entstandenen BMW Motorsport GmbH eingesetzt. Erst im Jahr 1978 und mit dem Debüt des BMW M1 folgten die drei nach rechts geneigten und an den Buchstaben M gelehnten Farbstreifen, die bis heute auch jenseits der Motorsport-Szene ein Markenzeichen mit besonders hohem Wiedererkennungswert und hoher Identifikationskraft sind. Der legendäre BMW M1 war das einzige BMW M High-Performance Serienfahrzeug, das neben dem Logo mit den drei Farbstreifen auch das historische Motorsport-Emblem trug. In beiden Logos steht das Blau für BMW, während das Rot den Rennsport symbolisiert und mit dem Violett die Verbindung aus beidem zum Ausdruck gebracht wird. Mittlerweile ist das Violett einem dunklen Blau gewichen, und die BMW Motorsport GmbH firmiert seit 1993 als BMW M GmbH. An der hohen Symbolkraft von Marke und Logo hat sich dadurch nichts geändert. Im 50. Jahr seines Bestehens ist das Unternehmen als Weltmarktführer im Segment der Performance- und High-Performance-Automobile erfolgreicher denn je.

„Mit dem klassischen ‚BMW Motorsport‘ Emblem möchten wir unsere Freude über das Jubiläum der BMW M GmbH mit den Fans der Marke teilen“, sagt Franciscus van Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH. „Uns steht ein großartiges Jahr bevor, das wir mit einzigartigen Produkthighlights und spannenden Auftritten feiern werden. Das M gilt schon lange als stärkster Buchstabe der Welt und ist im Jubiläumsjahr unseres Unternehmens so stark wie nie zuvor.“

Das BMW Logo mit den versetzt angeordneten Halbkreisen in Blau, Violett und Rot wurde 1973  eingesetzt © BMW Group

 

Die BMW M GmbH strebt auch im Jahr 2021 einem weiteren Absatzrekord entgegen. Ihre Performance- und High-Performance-Automobile erfreuen sich weltweit einer stetig wachsenden Popularität, die im Jubiläumsjahr noch einmal mit neuen Produkthighlights angefeuert wird. Erstmals bringt das Unternehmen im Laufe des Jahres 2022 einen BMW M3 Touring auf den Markt. Außerdem können sich besonders leistungsorientierte Fans der Marke auf ein spektakuläres Sondermodell der Baureihe BMW M4 Coupé freuen. Auch das Nachfolgemodell des erfolgreichen BMW M2 befindet sich bereits in einer fortgeschrittenen Phase seines Serienentwicklungsprozesses. Parallel dazu wird auch die Elektrifizierung der Marke BMW M weiter vorangetrieben. Im Jubiläumsjahr geht das erste elektrifizierte High-Performance-Modell in der Geschichte der BMW M GmbH an den Start.

Ihren runden Geburtstag wird die BMW M GmbH nicht nur mit attraktiven Produktneuheiten, sondern auch im Rahmen zahlreicher Events gebührend feiern. Vorgesehen sind Jubiläums-Auftritte im Mai 2022 beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este am Comer See in Norditalien sowie anschließend auch beim Goodwood Festival of Speed in Großbritannien und beim Concours d’Elegance im kalifornischen Pebble Beach. Auch das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring ist für die BMW M GmbH ein willkommener Anlass, die eigene erfolgreiche Geschichte gemeinsam mit den Fans Revue passieren zu lassen und für die Zukunft der BMW M GmbH zu begeistern.

Auch interessant:
Verkaufsstart für den EQB: Der zweite vollelektrische Kompakte von Mercedes-EQ
Vorverkauf für den neuen ID.5 gestartet: erstes E-SUV-Coupé von Volkswagen ab sofort bestellbar
Mercedes Benz Werk Berlin fertigt Ultra-High-Performance-Elektromotoren - erste Einblicke in Digital Factory Campus

BMW / Yy