Anzeige

Bentley-Stammwerk in Crewe
© Volkswagen | Zoom

Bentley arbeitet CO2-neutral

Die Unternehmenszentrale und das Stammwerk von Bentley Motors im britischen Crewe haben die Zertifizierung über die CO2-Neutralität nach PAS 2060 Carbon Neutral Standard erhalten. Die gesamte elektrische Energie der zum VW-Konzern gehörenden Edelmarke wird entweder durch Solaranlagen vor Ort erzeugt oder als zertifizierter Ökostrom bezogen. Alle nicht vermeidbaren Emissionen werden durch andere Maßnahmen kompensiert. Zur Sicherstellung der Zertifizierung wurden außerdem CO2-Zertifikate erworben, um Emissionen auszugleichen, die während des Fertigungsprozesses entstehen.

Anfang des Jahres wurde auf dem Werksgelände der größte britische Solarcarport mit 10 000 Solarmodulen installiert. Die Anlage hat eine Kapazität von 2,7 Megawatt und umfasst 1378 Pkw-Stellplätze bzw. eine Fläche von 16 426 Quadtratmetern². Zusätzlich zu den 20 815 bereits installierten Dachmodulen erhöhte sich die Gesamtenergiekapazität der Solarmodule bei Bentley dadurch vor Ort auf 7,7 MW, was ausreicht, um den Energiebedarf von über 1750 Haushalten abzudecken.

AMPNET