Anzeige

v.l. Christian Schüller, Leiter Sportmarketing Fußball der AUDI AG; Andreas Jung, Vorstand Marketing FC Bayern München AG; Jens Scheuer, Cheftrainer FC-Bayern-Frauen; Lina Magull, Spielführerin; Vivian Asseyi und Hanna Glas. (Hinweis: Alle abgebildeten Personen erfüllen die 3G-Regel.)
© Audi Media | Zoom

Audi wird Partner des Frauenfußballs beim FC Bayern München

Leistung und Leidenschaft: Dafür steht sowohl Audi als auch die Frauenfußballmannschaft des FC Bayern München. Das drückt die neue Partnerschaft zwischen den Vier Ringen und den FCB-Frauen aus. Beim Champions-League-Spiel am 14. Oktober gegen den BK Häcken laufen die Spielerinnen mit dem Audi Logo auf heimischem Boden in München auf.
 

Von „FC Bayern Herren“ zu „FC Bayern Fußball“: Seit 2002 besteht die Partnerschaft zwischen Audi und dem FC Bayern. Ab sofort unterstützt die Marke mit den Vier Ringen auch die Frauenfußballmannschaft des FC Bayern. Im DFB-Pokal und in der Champions League tragen die FCB-Frauen fortan die Vier Ringe auf dem Ärmel. Audi ist zudem heute schon im FC Bayern Campus, in der Spielstätte des Frauenteams, präsent und sieht darüber hinaus sehr interessante Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten mit tollen Persönlichkeiten, die die Eigenschaften der Marke hervorragend präsentieren. „Die Fußballerinnen des FC Bayern München sind herausragende Sportlerinnen und starke Persönlichkeiten. Die Zusammenarbeit ist eine Inspiration für Audi und bereichert unsere erfolgreiche Partnerschaft mit dem Verein“, sagt Hildegard Wortmann, Vorständin für Vertrieb und Marketing der AUDI AG. „Wir freuen uns sehr, dass Audi nun die gesamte FC-Bayern-Familie als Partner unterstützt. Der Frauenfußball erlebt insgesamt eine starke Entwicklung, und wir setzen auch mit unseren FC-Bayern-Frauen als Deutscher Meister national wie international Maßstäbe. Das partnerschaftliche Zeichen von Audi, sich für unser Frauenfußballteam zu engagieren, bestätigt die bereits seit vielen Jahren tolle Entwicklung dieser Abteilung und ist ein deutlicher Beleg für das große Potenzial in diesem Bereich“, zeigt sich Andreas Jung, Vorstand Marketing vom FC Bayern, erfreut.

v.l. Die FC Bayern Spielerinnen: Vivian Asseyi, Lina Magull und Hanna Glas
v.l. Die FC Bayern Spielerinnen: Vivian Asseyi, Lina Magull und Hanna Glas
© Audi Media
 

Internationale Premiere für lange Partnerschaft

Die Frauenfußballabteilung des FC Bayern München, gegründet am 7. Juni 1970, zählt zu den erfolgreichsten Vereinen der Sparte und gewann schon 1976 die erste deutsche Meisterschaft. 2012 gewannen die Münchnerinnen den DFB-Pokal und 2015, 2016 und zuletzt 2021 drei weitere deutsche Meisterschaften. Seit 2002 steht Audi an der Seite des erfolgreichsten deutschen Fußballklubs, seit 2011 ist die Marke mit den Vier Ringen zudem Anteilseigner an der FC Bayern München AG. Am 5. Oktober starteten die Damen des FC Bayern in die UEFA Women’s Champions League und liefen auf dem Benfica Campus in der portugiesischen Hauptstadt gegen Benfica Lissabon erstmals mit dem Audi Logo auf dem Trikot auf.
 
Die heimische Premiere findet am 14. Oktober auf dem FC Bayern Campus in München gegen den schwedischen Verein BK Häcken aus Göteborg statt.

Auch interessant:
Porsche 962 C bis ins letzte Detail in seinen Ursprungszustand versetzt
US-Car kaufen - Was ist beim Transport nach Deutschland zu beachten?
Tarnfolie für neuen SKODA SLAVIA ist Ergebnis eines Designwettbewerbs

Audi Media