Anzeige

Premiummarke arbeitet an neuen Entwürfen für die Oberklasse
© Audi Media | Zoom

Audi Concept Cars: Sphären mit Hightech

Mit drei innovativen Concept Cars illustriert Audi in den kommenden Monaten, wie die Marke die Zukunft der Oberklasse gestalten will. Der gemeinsame Wortstamm „sphere“ (Sphäre) in ihren Modellnamen betont den Fokus aller drei Entwürfe auf das neue Innenraumkonzept und das ganzheitliche digitale Ökosystem für eine neue Erlebniswelt an Bord.
 

Den Anfang des Trios macht im August 2021 die spektakuläre Studie Audi skysphere concept mit einem ersten öffentlichen Auftritt im Rahmen der Monterey Car Week in Kalifornien, USA. Wenige Wochen später feiert dann mit dem Audi grandsphere das zweite Concept Car seine Publikumspremiere zur IAA 2021. Der Audi urbansphere concept folgt als drittes Showcar in der ersten Jahreshälfte 2022.
 
„Diese Konzeptfahrzeuge sind eine Verkörperung unserer Markenstrategie. Sie zeigen, wie wir uns die nahe Zukunft der Premium-Mobilität vorstellen“, sagt Henrik Wenders, Leiter Marke Audi. Für ihn ist die Zukunft ein Gestaltungsraum, um Menschen während der Fahrt neue Erlebnisse zu bieten. Diesen neugestalteten Fahrzeuginnenraum, der die Passagiere umgibt, bezeichnet Audi als „Sphere“ (Sphäre). Mit der Transition zur Elektromobilität und in wenigen Jahren auch zum automatisierten Fahren (Level 4) verändert sich dieser Bereich des Automobils stärker als jemals zuvor in den vergangenen Jahrzehnten. Und mit dem Interieur, der Architektur des Raums, entsteht so ein neues Gesamtkonzept des Automobils, bei dem sich der Innenraum zum gestalterischen Kern neuer Fahrzeuge entwickelt. Ein digitales Ökosystem soll personalisierte Services auch über das Fahrzeug hinaus ermöglichen.
 
Die drei Konzeptfahrzeuge skysphere, grandsphere und urbansphere interpretieren diesen Paradigmenwechsel im Design auf unterschiedliche Art und Weise – dezidiert dynamisch, repräsentativ oder auch für den Einsatz auf langen Strecken kreiert. In jedem Fall stehen Bedürfnisse und Erlebnisqualität der Insassen ganz oben im Lastenheft der drei Studien. Technologische Innovationen sowie höchste Qualität von Materialien und Verarbeitung umgeben die Insassen in allen Bereichen. Sie genießen an Bord die Freiheit, selbst zu fahren oder – wo immer möglich – sich im voll automatisiert gesteuerten Automobil einfach von Verkehr, Umfeld und Reizüberflutung zu entkoppeln. Stattdessen wird das Interieur zum Freiraum für Entspannung, Vernetzung oder auch aktive Kommunikation.
 
Im Gegensatz zu den Visionsfahrzeugen wie Audi AI:CON und AI:ME wollen die neuen Showcars keinen Blick in eine entfernte Zukunft werfen. Sie präsentieren vielmehr Linien, Technologien und Erfahrungsräume, die sich schon ab Mitte der 2020er-Jahre in ersten Serienautomobilen der Marke Audi wiederfinden sollen.

Auch interessant:
VIDEO Vollelektrischer VW ID.5: Die moderne Symbiose aus SUV und Coupé.
Polestar schafft 100 neue Stellen für Technologieexperten am globalen Hauptsitz
Kia Ceed mit geschärftem Design und Technologie-Upgrade

Audi Media